Polizeimeldungen Verkehrs-​ und Kriminalitätslage 19.11.2020, Dessau-​Roßlau – 277 / 2020

Polizeirevier Dessau-​Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

 

Einbruch in Kellerräume

Im Zeitraum 17.11.2020 14:30 Uhr bis 18.11.2020 14:30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus in der Kavalierstraße ein. Dort öffneten sie zwei Keller und entwendeten Kameratechnik und Spielgeräte. Der Gesamtschaden wird auf ca. 400,-€ geschätzt.

 

Keller aufgebrochen

Im Zeitraum 17.11.2020 13:00 Uhr bis 18.11.2020 09:00 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Heidestraße ein und öffneten dort gewaltsam einen Keller. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

 

Verkehrsgeschehen

 

Fußgänger angefahren

Am 18.11.2020 gegen 17:00 Uhr kam es im Stadtteil Roßlau zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Der 43-​jährige Fußgänger überquert in Höhe eines Supermarktes die Magdeburger Straße. Dabei achtet er nicht auf den Fließverkehr und wird von einem PKW VW erfasst. Dessen 18-​jähriger Fahrzeugführer befuhr die Magdeburger Straße aus Richtung Rodleben kommend, in Richtung Luchstraße. Aufgrund der Kollision kommt der Fußfänger zu Fall und wird leicht verletzt. Zum Zweck der medizinischen Versorgung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000,-€.

 

Vorfahrt missachtet

Am 18.11.2020 gegen 12:45 Uhr kam es in der Friedhofstraße zu einem Verkehrsunfall.

Der 24-​jährige Fahrer eines PKW Toyota befährt die Mauerstraße aus Richtung August-​Bebel-Platz kommend, mit der Absicht nach links in die Friedhofstraße abzubiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt der 71-​jährigen Fahrerin eines PKW Suzuki. Diese befährt die Friedhofstraße aus Richtung Franzstraße kommend, in Richtung Raguhner Straße. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000,-€.

Impressum:

 

Polizeirevier Dessau-​Roßlau

 

Zentrale Aufgaben

 

Wolfgangstr. 25

06844 Dessau-​Roßlau

 

Tel: (0340) 2503-​302

Fax: (0340) 2503-​210

 

Mail:za.prev-​de@polizei.sachsen-​anhalt.de