Burgenlandkreis: Kriminalitäts- und Verkehrslage

Polizeirevier Burgenlandkreis
Verkehrsunfälle mit Wild

Naumburg, OT: Hassenhausen- Zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung von Wild kam es letzte Nacht auf der B 87 bei Hassenhausen. Der Fahrer eines PKW war mit seinem Gefährt zwischen Taugwitz und Hassenhausen unterwegs, als plötzlich ein Reh vor den Wagen sprang und erfasst wurde. Das Tier verendete, am Auto entstand Sachschaden.

Stößen- Ein weiterer Unfall mit Wild ereignete sich bereits am Dienstagabend bei Stößen. Hier war ein PKW-Fahrer zwischen Reußen und Stößen mit einem Dachs kollidiert. Auch in diesem Fall verendete das Tier, der nicht mehr fahrbereite Wagen musste abgeschleppt werden.

Kennzeichen verschwunden

Naumburg, OT: Großjena- Vom Besitzer eines PKW wurde am Mittwochmorgen ein Kennzeichendiebstahl angezeigt. Unbekannte Diebe hatten letzte Nacht, an dem auf einem Parkplatz nahe der Unstrutbrücke abgestellten Fahrzeug, beide amtliche Kennzeichen abmontiert und gestohlen.

Unfallflucht angezeigt

Weißenfels- Ein Fußgänger überquerte am Dienstagmittag die Fahrbahn in der Leipziger Straße. Hierbei wurde dieser nach seinen Angaben von einem PKW am Bein touchiert. Der Fahrer des Wagens setzte seine Fahrt einfach fort. Der Mann blieb unverletzt, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Verkehrsunfall Personenschaden

Kretzschau- Auf der K 2224 ereignete sich am Mittwochvormittag ein Verkehrsunfall. Im Kreuzungsbereich an der Abzweigung Mannsdorf waren zwei PKW zusammengestoßen. Eine PKW-Fahrerin hatte eine bevorrechtigte Autofahrerin, welche von Droyßig in Richtung B 180 fuhr, offensichtlich übersehen und waren zusammengestoßen. Beide Fahrzeuginsassen erlitten bei der Kollision schwere Verletzungen und kamen ins Krankenhaus. Die erheblich beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen und dauern an.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Burgenlandkreis

 

Langendorfer Straße 49

06667 Weißenfels

 

Tel: (03443) 282-205

Mail: za.prev-blk@polizei.sachsen-anhalt.de