Burgenlandkreis: Kriminalitäts- und Verkehrslage

Polizeirevier Burgenlandkreis

Betrug mit Schockanruf

Weißenfels- Im Burgenlandkreis erhielten am Donnerstag mehrere Bürger sogenannte Schockanrufe. Unter Vorspiegelung von angeblichen schweren Verkehrsunfällen, in welche Familienmitglieder schuldhaft verwickelt seien, wurden vom Anrufer Geldbeträge zur Abwendung von Untersuchungshaft gefordert. Im Fall einer 81-Jährigen Rentnerin aus Weißenfels waren die Betrüger erfolgreich und ergaunerten sich auf diese Art und Weise einen fünfstelligen Bargeldbetrag.

Die Polizei warnt eindringlich davor auf solche Anrufe einzugehen.

Rat der Polizei:

Im Zweifel suchen Sie Hilfe mit einem Anruf bei der Polizei, Angehörigen oder Nachbarn.
Lassen Sie grundsätzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung.
Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.
Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

Kontrolle

Zeitz- In der Badstubenvorstadt stoppten Beamte einer Streife in der vergangenen Nacht einen PKW. Ein durchgeführter Drogenschnelltest beim Fahrer war positiv, für das Fahrzeug bestand kein Versicherungsschutz. Das Auto wurde aus dem Verkehr gezogen. Der Betroffene musste im Klinikum eine Blutprobe abgeben, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Ladendieb gestellt

Weißenfels- Vom Personal eines Supermarktes in Borau wurde am Donnerstagnachmittag ein Ladendieb auf frischer Tat gestellt. Dieser hatte seinen mitgeführten Rucksack mit Waren vollgestopft und zahlte an der Kasse nur eine Flasche Cola. Eine gerufene Streife stellte die Identität der Person fest und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

 

Scheibe eingeschlagen

Naumburg- Unbekannte sind in der vergangenen Nacht am Mägdestieg in einen PKW eingebrochen und haben diverse Werkzeuge bzw. Werkzeugmaschinen gestohlen. Der oder die Täter waren über eine eingeschlagene Scheibe an die Beute gelangt.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Burgenlandkreis

 

Langendorfer Straße 49

06667 Weißenfels

 

Tel: (03443) 282-205

Mail: za.prev-blk@polizei.sachsen-anhalt.de