Kriminalitäts- und Verkehrslage 03.12.2021, Weißenfels – 243/2021 Polizeirevier Burgenlandkreis

Burgenlandkreis

Einbruch

Weißenfels- Unbekannte Diebe sind in der Rudolf-Götze-Straße in ein leerstehendes Mehrfamilienhaus eingestiegen und haben diverse Werkzeuge gestohlen. Die Tat wurde am Donnerstagnachmittag polizeilich angezeigt. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Einbruch Gartenlaube

Weißenfels- Ein Einbruch in eine Gartenlaube wurde vom Besitzer am Donnerstag angezeigt. Unbekannte Täter waren im Weg nach der Marienmühle in dessen Laube eingebrochen, hatten Schränke und Behältnisse durchwühlt und verschiedene Gegenstände zum Abtransport bereitgelegt.

Feuerwehreinsatz

Goseck, OT: Markröhlitz- Am Donnerstag kam es gegen 18:30 Uhr im Thomas-Müntzer-Weg zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei, da es im Keller eines Einfamilienhauses brannte. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass durch einen technischen Defekt eine Waschmaschine Feuer gefangen hatte und es dadurch zu starker Rauchentwicklung kam. Alle Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Weißenfels- Kurz nach 19 Uhr verunfallte am Donnerstagabend ein BMW-Fahrer am Kreisverkehr Niemöllerplatz. Dieser kam von der Fahrbahn ab und fuhr gegen Bordstein und Straßenpoller. Eine Streife kam zu dem Geschehen hinzu und konnte den Verantwortlichen Fahrzeugführer einer Kontrolle unterziehen. Ein Alkoholtest ergab beim Unfallverursacher einen Wert von 2,46 Promille. Der Betroffene musste im Klinikum eine Blutprobe abgeben, der nicht mehr fahrtüchtige Wagen wurde abgeschleppt. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Nachmeldung zum Verkehrsunfall vom 02.12.21 in Zeitz, OT: Theißen, Kreuzung B 2/ B 91

Nach bisher geführten Ermittlungen befuhr ein 30-jähriger Transporterfahrer die B 2 aus Richtung Bornitz kommend in Richtung Theißen. An der Kreuzung zur B 91 beachtete dieser einen bevorrechtigten Kleinbus nicht, welcher aus Richtung Grana kommend den Kreuzungsbereich befuhr. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge, in dessen Folge der Kleinbus auf die Seite kippte und der Beifahrer (26) aus dem Fahrzeug geschleudert wurde. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Acht weitere Insassen aus dem Kleinbus erlitten schwere Verletzungen und kamen in umliegende Krankenhäuser. Auch der Fahrer des Transporters kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Am Freitagmorgen ereignete sich kurz nach 9 Uhr an selbiger Stelle erneut ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW beachtete, von der B 2 kommend, an der Kreuzung die Vorfahrt eines herannahenden LKW nicht und kollidierte mit dem Truck. Der Fahrer des PKW wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Verletzten aus dem Fahrzeugwrack, er wurde in eine Spezialklinik gebracht.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Burgenlandkreis

 

Langendorfer Straße 49

06667 Weißenfels

 

Tel: (03443) 282-205

Mail: za.prev-blk@polizei.sachsen-anhalt.de