Polizeimeldungen 29.11.2020, Weißenfels – PI 225/ 2020 Polizeirevier Burgenlandkreis

Polizeimeldungen Polizeirevier Burgenlandkreis

Raubstraftat

Am Samstagmittag wurde ein 42-​Jähriger in Weißenfels, Kornwestheimer Ring, durch einen 26-​jährigen Mann in dessen Wohnung ins Gesicht geschlagen. Aus der Geldbörse des Opfers wurde Bargeld durch den Angreifer entnommen. In der weiteren Folge verließ der Geschädigte die Wohnung des Täters. Die Ermittlungen hierzu hat die Kripo bereits übernommen. Weitere Details können derzeit noch nicht genannt werden.

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Unbekannte Täter drangen in ein Haus in Schönburg gewaltsam ein. Räume wurden durchwühlt. Den ersten Erkenntnissen zufolge, wurden mehrere Gegenstände und persönliche Dokumente aus diesem Haus entwendet. Es erfolgte eine sehr umfangreiche Spurensuche und Spurensicherung. Die Tatzeit wird von gestern 23.00 Uhr bis heute 04.30 Uhr eingegrenzt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Brand

In Teuchern, Bahnstraße, kam es Sonntagfrüh zu einem Brand eines Dachstuhls im leerstehenden Bahnhofsgebäude. Die Feuerwehr löschte den in voller Ausdehnung befindlichen Brand. Die Brandbekämpfung dauerte bis 11.30 Uhr an. Die Brandortuntersuchung wird nach Begehbarkeit des Brandortes noch erfolgen. Zur Schadenhöhe können derzeit noch keine Angaben getroffen werden. Die Kripo ermittelt.

Jugendlicher hat Drogen dabei

Ein 17-​Jähriger ist Sonntagnacht in Weißenfels, Beuditzstraße, angetroffen und kontrolliert worden. Der Jugendliche hatte Drogen bei sich, welche sichergestellt wurden. Nun muss der junge Mann mit einem Strafverfahren gegen sich rechnen.

Junger Mann fährt betrunken und ohne Fahrerlaubnis

Sonntagnacht wurde ein 18-​Jähriger in Weißenfels, Am Marktwege, mit einem PKW fahrend festgestellt. Der Heranwachsende wurde kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz einer
erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Zudem stand er unter dem Einfluss von Alkoholika. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und in einer Weißenfelser Klinik durchgeführt. Jetzt muss der „Autofahrer“ mit einem Strafverfahren gegen sich rechnen.

Berauscht auf Tour

In Naumburg, Weißenfelser Straße, ist Samstagabend ein 58-​jähriger Autofahrer mit mehr als 2,5 Promille Atemalkoholkonzentration aus dem Verkehr gezogen worden. Der Führerschein des Mannes wurde durch die Beamten sichergestellt. Die angeordnete Blutprobenentnahme erfolgte in einer Klinik. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Burgenlandkreis

 

Langendorfer Straße 49

06667 Weißenfels

 

Tel: (03443) 282-​205

Mail: za.prev-​blk@polizei.sachsen-​anhalt.de