Kriminalitäts- und Verkehrslage 19.01.2022, Landkreis Börde – 017/2022

Kriminalitätslage

In Werkstatt des Freibads Oschersleben eingebrochen

Oschersleben, Breitscheidstraße, 13. bis 19.01.2022

Unbekannte Täter haben sich gewaltsam Zutritt zur Werkstatt des Freibades verschafft. Nachdem die Täter vergeblich versucht hatten, die Tür aufzuhebeln, schlugen sie die Scheibe eines Fensters ein und gelangten so in die Werkstatt. Dort entwendeten sie eine Gewindeschneidkluppe. Dabei handelt es sich um ein mechanisches Gerät, mit dem Außengewinde an Rohren hergestellt werden können. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Sachbeschädigung durch Schmierereien

Weferlingen, Sparkasse, 17.01.2022, gg. 21:40 Uhr

Der Vorraum der Sparkasse in Weferlingen wurde mittels eines schwarzen Filzstifts beschmiert. Der Täter schrieb jede Menge wirres Zeug an die Wände und verschwand danach. Einen Tatverdacht konnten die Mitarbeiter der Sparkasse nach Auswertung des Videomaterials bereits äußern. Der Mann ist auch der Polizei nicht unbekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Verkehrslage

Beim Abbiegen ins Schleudern geraten

Hamersleben, 18.01.2022, 14:25 Uhr

In Hamersleben geriet ein 18jähriger Fahrer eines PKW beim Abbiegen von der Hauptstraße in die Neuwegersleber Straße ins Schleudern. Er überfuhr eine Verkehrsinsel sowie ein darauf stehendes Verkehrszeichen und kollidierte mit einem entgegen kommenden PKW. Dann bleib der PKW an einem Zaun stehen. Der junge Mann und die 31jährige Fahrerin des zweiten beteiligten PKW wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen und am Zaun entstand Sachschaden.

 

Radfahrerin fährt auf die Straße

Meitzendorf, L 47, 19.01.2022, 12:35 Uhr

Auf der L 47 kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Radfahrerin, bei der die Radfahrerin verletzt wurde. Die 20jährige Fahrerin eines PKW befuhr die L 47 in Richtung Meitzendorf. Rechts neben der Gegenfahrbahn führt ein gemeinsamer Fuß- und Radweg entlang, der von der Radfahrerin in gleicher Richtung benutzt wurde. Dieser Fuß- und Radweg endet auf der Straße und dort fuhr die Rentnerin schnurstracks über die Straße auf die linke Fahrbahnseite, wo sich der PKW befand. Die PKW Fahrerin bremste, konnte jedoch eine Kollision nicht verhindern und die Fahrradfahrerin stürzte. Dabei wurde sie verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Am PKW entstand Sachschaden.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Gerikestr. 68

39340 Haldensleben

 

Tel: +49 3904-478-198 / 0162-1388127

Fax: +49 3904-478-210

 

Mail: presse.prev-bk@polizei.sachsen-anhalt.de