Kriminalitäts- und Verkehrslage 05.01.2022, Landkreis Börde – 004/2022 Polizeirevier Börde

Kriminalitätslage

Sachbeschädigung durch Graffiti

Oebisfelde, Friedrich-Ludwig_Jahn Straße, 30.12. – 04.01.2022

Der Hausmeister der Sekundarschule Oebisfelde fand bei seinem Rundgang am heutigen Morgen mehrere Graffitis an den Gebäuden. Mit roter und gelber Sprühfarbe wurden Zahlen und Schriftzüge angebracht. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise dazu nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Verkehrslage

Von der Fahrbahn abgekommen

Eggenstedt, L 77, 4.1.2022, 18:45 Uhr

Zwischen Beckendorf und Eggenstedt kam es am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall. Eine 32jährige Frau geriet in einer Rechtskurve nach links neben die Fahrbahn und lenkte dann wieder nach rechts. Der PKW fuhr dann wieder quer über die Fahrbahn und blieb rechts neben der Straße an einer Baumwurzel stehen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Die Frau wurde leicht verletzt zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

 

E-Roller ohne Versicherungsschutz

Oschersleben, 4.1.2022, 22:20 Uhr

Auf der Anderslebener Straße wurde ein E-Roller festgestellt, der von einem 22jährigen Mann gefahren wurde. Am Fahrzeug war kein Versicherungskennzeichen. Der junge Mann erklärte, dass er nicht wusste, dass man dafür ein Versicherungskennzeichen benötigt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. In den Begleitpapieren zu diesen E-Rollern oder E-Scootern ist der Hinweis auf die Versicherungspflicht zumeist enthalten. Bevor man ein Kraftfahrzeug in Betrieb nimmt, sollte sich jeder über notwendige Versicherungs- und Zulassungsbestimmungen sowie eventuell notwendige Fahrerlaubnisklassen informieren.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Gerikestr. 68

39340 Haldensleben

 

Tel: +49 3904-478-198 / 0162-1388127

Fax: +49 3904-478-210

 

Mail: presse.prev-bk@polizei.sachsen-anhalt.de