Kriminalitäts- und Verkehrslage 16.12.2021, Landkreis Börde – 333/2021 Polizeirevier Börde

Kriminalitätslage

Schranke abgesägt

Bebertal, Zur Zollstange, 1. bis 15.12.2021

Unbekannte Täter haben eine Zufahrtsbeschränkung abgesägt und mitgenommen. Die Schranke verhinderte ein Befahren eines asphaltierten landwirtschaftlichen Weges, der von der Ortsumgehung B 245 in die Ortsmitte führt. Der Schaden beträgt ca. 500 €. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/7480 entgegen.

 

Steuerelement aus Baumaschine entwendet

Barleben, Rothenseer Straße, 14. bis 16.12.2021

Auf einem Baugrundstück in Barleben war eine Baumaschine abgestellt. Diese wurde von unbekannten Tätern aufgebrochen und daraus fehlte ein Steuerelement. Zudem wurden auch zwei Fahrlichter abgebaut und mitgenommen. Der Sachschaden beträgt ca. 7000 €. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/7480 entgegen.

 

GPS Komponenten entwendet

Altenweddingen, 15. bis 16.12.2021

In eine Halle eines landwirtschaftlichen Betriebes in Altenweddingen wurde eingebrochen. Die unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu zwei Hallen auf dem Firmengelände und entwendeten aus drei Ackerschleppern GPS Antennen und die dazugehörigen Geräte. Der Schaden wurde auf 45.000 € beziffert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Verkehrslage

Unfall auf der Kreuzung

Oschersleben, Friedrichstraße, 15.12.2021, gg.: 18:37 Uhr

Auf einer Kreuzung in Oschersleben kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall. Die 19jährige Fahrerin eines PKW befuhr die Friedrichstraße und bog dann an der grünen Lichtzeichenanlage nach links in die Schermcker Straße ab. Dabei übersah sie den entgegenkommenden PKW und stieß mit diesem zusammen. Dabei wurde die 19jährige Fahrerin und der 19jährige Fahrer des anderen PKW verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Gerikestr. 68

39340 Haldensleben

 

Tel: +49 3904-478-198 / 0162-1388127

Fax: +49 3904-478-210

 

Mail: presse.prev-bk@polizei.sachsen-anhalt.de