Kriminalitäts- und Verkehrslage 13.12.2021, Landkreis Börde – 330/2021

Kriminalitätslage

Brand aufgrund technischen Defekts

Barleben, Heimattal, 12.12.2021, gg. 15:30 Uhr

Die Feuerwehr rückte am Sonntagnachmittag zu einem Löscheinsatz aus, um in einem Wintergarten ein Feuer zu bekämpfen. Dort war eine Plastiktruhe in Brand geraten. Die Ermittlungen ergaben, dass ein Radio auf dieser Truhe abgestellt war und durch einen technischen Defekt einen Brand entfacht hatte. Durch eine aufmerksame Nachbarin wurde das Feuer entdeckt, so dass größeres Unheil verhindert werden konnte. Der entstandene Schaden am Wintergarten wurde auf ca. 3200 € geschätzt.

 

Weihnachtsbaumdiebstahl

Oschersleben, Andersleber Straße, 11. Bis 13.12.2021

Vom Außengelände des REPO-Markts wurden am vergangenen Wochenende 20 Weihnachtsbäume entwendet. Die Täter waren über den Zaungeklettert und hatten die Bäume abtransportiert. Der Sachschaden beträgt ca. 400 €. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Verkehrslage

Fahren unter Alkoholeinwirkung

Haldensleben, 13.12.2021, gg.: 02:40 Uhr

Bei einer Kontrolle eines PKW fiel der Polizei auf, dass der 36jährige Fahrer nach Alkohol roch. Er pustete 1,38 Promille, so dass eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Den Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da der Mann gar keine Fahrerlaubnis hatte. Ein Verfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Einwirkung von Alkohol sowie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet.

 

Unfall auf der Brücke der B 71 (Ortsumgehung Wedringen)

B 71, Brücke zwischen Vahldorf und Wedringen, 13.12.2021, 06:22 Uhr

Auf der Brücke der B 71 zwischen Wedringen und Vahldorf kam es heute zu einem Verkehrsunfall. Ein Traktorfahrer (23 Jahre) war auf der B 71 von Vahldorf in Richtung Wedringen unterwegs und beachtete dabei den bevorrechtigten LKW nicht, der aus Richtung Haldensleben kam und auf die Brücke fuhr. Beide Fahrzeugführer bremsten noch, konnten aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Anhänger des LKW kippte dabei um und die Ladung verteilte sich auf der Straße. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 35.000 €. Der 47jährige Fahrer des LKW hatte Getränkekisten geladen. Die Bergung der Ladung und des Anhängers machte eine einseitige Sperrung der Straße notwendig. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

 

Fahrer gesucht

Haldensleben, Althaldensleber Straße, 26.11.2021, gg. 13:20 Uhr

Ein 17jähriger Fahrradfahrer war am 26. November auf der Althaldensleber Straße kurz nach der Kanalbrücke vom Fahrradweg auf die Fahrbahn gefahren, weil er vor dem Bahnübergang nach links in die „Töberheide“ abbiegen wollte. Hinter ihm war ein PKW, der kurz neben ihm fuhr und etwas aus dem Fenster rief. Dann fuhr der PKW bis kurz vor dem Bahnübergang hinter dem Radfahrer, obwohl er hätte überholen können. Als der Jugendliche dann abbiegen wollte und die Hand raushielt, beschleunigte der PKW und streifte den Jugendlichen, so dass dieser stürzte. Das Auto fuhr davon. Ein anderer PKW Fahrer hielt an und erkundigte sich bei dem Jugendlichen nach dessen Gesundheit. Gesucht werden nunmehr Zeugen, die etwas zu dem Unfall mitteilen können. Bei dem Fahrer des unbekannten PKW soll es sich um einen jungen Mann (20-25 Jahre) mit Brille gehandelt haben. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine junge Frau. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 039804/4780.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Gerikestr. 68

39340 Haldensleben

 

Tel: +49 3904-478-198 / 0162-1388127

Fax: +49 3904-478-210

 

Mail: presse.prev-bk@polizei.sachsen-anhalt.de