Verkehrs- und Kriminalitätslage 08.10.2021, Landkreis Börde – 267/2021

Verkehrs- und Kriminalitätslage
08.10.2021, Landkreis Börde – 267/2021

Polizeirevier Börde

Verkehrslage

Verkehrsunfall mit Sachschaden

39343 Eimersleben, 07.10.2021, gegen 17:30 Uhr

Ein VW Golf-Fahrer befuhr in Eimersleben die Magdeburger Straße aus Richtung Erxleben kommend. Ein Ford Transit-Fahrer befuhr die Teichstraße und beabsichtigte auf die Magdeburger Straße aufzufahren. Dabei mißachtete er die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Kontrolle Verkehr

39646 Oebisfelde-Weferlingen, OT Oebisfelde, Stendaler Straße, 07.10.2021, 08:00 bis 07.10.2021,11:45 Uhr

Bei einer Schwerpunktkontrolle des Verkehrs in Oebisfelde wurden 5 Verstöße wegen nichtangelegtem Gurt und 1 x Handynutzung festgestellt.

 

Kriminalitätslage

Sachbeschädigung an PKW

39343 Hillersleben, Breite Straße, 07.10.2021, 10:00 Uhr bis 07.10.2021, 20:00 Uhr

Die Geschädigte parkte ihren PKW Mazda in der Einfahrt vor ihrem Haus. Am Abend stellte sie fest, dass ihr Fahrzeug rundherum mittels eines spitzen Gegenstandes zerkratzt wurde. Spuren wurden gesichert.

Hinweise von Zeugen nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904/478-0 entgegen.

 

 

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeugen

39387 Oschersleben, Diesterwegring, 07.10.2021, 23:00 Uhr

Ein aufmerksamer Anwohner des Diesterwegringes hörte laute Geräusche auf der Straße und sah eine männliche Person auf dem Gehweg in Richtung Seehäuser Weg weggehen. Anschließend stellte er an drei parkenden Kraftfahrzeugen Beschädigungen am rechten Außenspiegel fest. Eine Nahbereichsfahndung blieb erfolglos. Personbeschreibung: ca. 18-20 Jahre, dunkles Kapuzenshirt, dunkle Stoffhose – vermutlich Jogginghose.

Hinweise von Zeugen nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904/478-0 entgegen.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Gerikestr. 68

39340 Haldensleben

 

Tel: +49 3904-478-198 / 0162-1388127

Fax: +49 3904-478-210

 

Mail: presse.prev-bk@polizei.sachsen-anhalt.de