Verkehrs-​ und Kriminalitätslage 13.11.2020, Landkreis Börde – 315/2020

Polizeirevier Börde
Verkehrslage:

 

Geschwindigkeitskontrolle in Samswegen

Durch die Regionalbereichsbeamten wurde am 12.11.2020 zwischen 14:00 Uhr und 16:20 Uhr die Geschwindigkeit der durchfahrenden Fahrzeuge in der Wolmirstedter Straße kontrolliert. Von den gemessenen 43 Kraftfahrzeugen waren fünf schneller, als die dort erlaubten 50 km/h. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 65 km/h. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

 

Verkehrsunfall auf der B 245

Ein PKW stand am 12.11.2020 gegen 13:30 Uhr am Fahrbahnrand auf der B 245 bei Bebertal. Der Fahrer war zuvor schon mit dem Wagen durch den Straßengraben gefahren. Der 82jährige Fahrer benötigte medizinische Hilfe und konnte die Tür des PKW nicht selbständig öffnen. Die Rettungskräfte schlugen eine Seitenscheibe des PKW ein und bargen den Senior, der wahrscheinlich aufgrund einer Unterzuckerung das Fahrzeug nicht mehr sicher führen konnte. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

 

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Ein lauter Knall sorgte am 12.11.2020 gegen 22:55 Uhr in Niederndodeleben dafür, dass der Bewohner eines Hauses vor die Tür ging. Dort sah er, dass ein Kleintransporter von der Straße abgekommen war und in das Haus gekracht ist. Zuvor kollidierte der Transporter mit einem parkenden PKW, der wiederum auf zwei weitere geschoben wurde. An allen vier Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Der 52jährige Fahrer roch nach Alkohol. Der Mann wollte weder einen Atemalkoholtest machen, noch konnte er erklären, wie es zu dem Unfall kam. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Kriminalitätslage:

 

Batterien von LKW entwendet

Unbekannte Täter haben in der Nacht vom 12. zum 13.November von einem LKW die Batterien ausgebaut. Dazu mussten die Täter die Abdeckung aufbrechen. Die Seitenscheibe eines danebenstehenden zweiten LKW wurde eingeschlagen. Aus dem Fahrerhaus wurde jedoch nichts entwendet. An den beiden in Domersleben abgestellten LKW entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Fund von Marihuana

Zur Durchsetzung eines Durchsuchungsbeschlusses waren in den Morgenstunden des 12.11.2020 einige Kriminalisten in Oschersleben eingesetzt. Der 62jährige Beschuldigte wurde in seiner Wohnung nicht angetroffen, was die Durchsuchung jedoch nicht verhinderte. Die Ermittler fanden neben anderen gesuchte Gegenständen auch 1,8 kg Marihuana. Nach Ansicht der Kriminalisten war diese Menge nicht ausschließlich für den Eigenbedarf vorgesehen.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse-​ und Öffentlichkeitsarbeit

 

Gerikestr. 68

39340 Haldensleben

 

Tel: +49 3904-​478-198 / 0162-​1388127

Fax: +49 3904-​478-210

 

Mail: presse.prev-​bk@polizei.sachsen-​anhalt.de