Polizeimeldungen Verkehrs-​ und Kriminalitätslage 20.10.2020, Landkreis Börde – 292/2020

Polizeirevier Börde

Verkehrslage:

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

L 44 Wolmirstedt, – 19.10.2020, 13:35 Uhr

Auf der L 44 auf Höhe der Zufahrt zu einem Parkplatz eines Supermarktes kam es zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.Der vorausfahrende Pkw VW beabsichtigte nach links auf den Parkplatz abzubiegen und musste dazu verkehrsbedingt abbremsen.Der nachfolgende Mazda-​Fahrer bemerkte dieses zu spät und fuhr auf den Pkw VW auf. Die Beifahrerin des vorausfahrenden PKW erlitt einen Schock und wurde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Kriminalitätslage:

 

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

Oschersleben, OT Neindorf, Plan

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam, in der Zeit vom 18.10.2020, 09:00 Uhr bis 19.10.2020, 15:00 Uhr, Zutritt in das Gerätehaus der FFW Neindorf. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie eine Kettensäge, ein Laptop, ein Beamer, Bargeld und diverse Spirituosen. Spuren wurden gesichert. Hinweise bitte an das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 – 478 0.

 

Mehrfachtäter eingesperrt

Gegen den, am 17.10.2020, gestellten Einbrecher in Hornhausen (siehe Polizeimeldung Polizeirevier Börde 291/2020) wurde nach Abschluss der Ermittlungen und Vorführung vor einen Richter die Untersuchungshaft verkündet und durchgesetzt.

 

Diebstahl von Baustelle

Ausleben OT Ottleben

In der Zeit vom 19.10.2020, 16:30 Uhr bis zum 20.10.2020, 07:00 Uhr verschaffte sich unbekannte Täterschaft, über ein Baugerüst, Zutritt zu dem Rohbau eines Kindergartens und entwendeten ca. 20 Meter Kupferkabel. Weitere Materialien wurden für den Abtransport bereitgestellt, jedoch vor Ort durch die oder den Täter belassen. Hinweise nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Telefonnummer 03904 – 478 0 entgegen.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse-​ und Öffentlichkeitsarbeit

 

Gerikestr. 68

39340 Haldensleben

 

Tel: +49 3904-​478-198 / 0162-​1388127

Fax: +49 3904-​478-210

 

Mail: presse.prev-​bk@polizei.sachsen-​anhalt.de

Updated: 21. Oktober 2020 — 23:01