Polizeimeldungen Verkehrs-​ und Kriminalitätslage 19.10.2020, Landkreis Börde – 291/2020

Polizeirevier Börde

Verkehrslage:

 

Betrunken auf PKW aufgefahren

Calvörde, Amtsweg – 16.10.2020, 18:00 Uhr

Ein 41-​jähriger Motorradfahrer befuhr in Calvörde den Amtsweg und ist mit seinem Kraftrad auf den vor ihm fahrenden PKW Audi aufgefahren und gestürzt. Dabei verletzte er sich am Knie. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die aufnehmenden Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Die Blutentnahme und die Behandlung des verletzten Knies erfolgten im Krankenhaus. Der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

 

Drei Fahrzeugführer ohne Pflichtversicherungsschutz unterwegs

Landkreis Börde – 18.10.2020, 15:00 bis 19.10.2020 Uhr, 03:00 Uhr

Im Rahmen der Streifenfahrten stellten die eingesetzten Beamten bei Verkehrskontrollen in Heinrichsberg, Oschersleben und Haldensleben fest, dass drei Fahrzeugführer ohne Pflichtversicherungsschutz mit ihren Kraftfahrzeugen unterwegs waren. Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetzt wurden eingeleitet.

 

Kriminalitätslage:

Mehrfachtäter nach versuchtem Einbruch gestellt

Hornhausen, Wulferstedter Weg, Penny-​Markt – 18.10.2020, 21:30 Uhr

Ein 34-​Jähriger versuchte sich gewaltsam Zutritt in den Penny-​Markt zu verschaffen. Bei Eintreffen der Beamten befand sich der Tatverdächtige im Vorraum des Marktes. Die Eingangstür war beschädigt und aus der Führung gedrückt. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Person konnte weiteres Diebesgut aus vorangegangenen Straftaten aufgefunden werden. Nach Anweisung der sachleitenden Staatsanwaltschaft wurde der Täter vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse-​ und Öffentlichkeitsarbeit

 

Gerikestr. 68

39340 Haldensleben

 

Tel: +49 3904-​478-198 / 0162-​1388127

Fax: +49 3904-​478-210

 

Mail: presse.prev-​bk@polizei.sachsen-​anhalt.de