Verkehrs-​ und Kriminalitätslage 28.09.2020, Landkreis Börde – 272/2020

Polizeirevier Börde


durchtrenntes Versorgungskabel
Verkehrslage:

Verkehrsunfall ohne Fahrzeugführer

In Wanzleben kam es am 28.09.2020 gegen 09:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW beschädigte dabei einen anderen PKW, ohne dass Personen darin saßen. Die Fahrerin hatte in der J.W.v Goethestraße ihren Wagen geparkt und einen Gang eingelegt. Als sie zurückkam, war ihr PKE gegen den dahinter stehenden Wagen gerollt ist. dabei entstand geringer Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Wenn Sie ihr Fahrzeug abstellen, sichern Sie es gegen wegrollen durch Benutzung der Feststellbremse. Unter anderem dafür ist diese vorgeschriebener Bestandteil eines PKW.

 

Kriminalitätslage:

drei Tatverdächtige hinter Gittern

Im Zuge von mehreren Durchsuchungen am Donnerstag dem 24.09.2020 wurden unter anderem Gegenstände gefunden, die den Einbrüchen aus den Vereinsheimen in den letzten Wochen zugeordnet werden konnten. Die drei Tatverdächtigen waren dann am Abend des Tages der Auffassung, gegenüber einem vermeintlichen Zeugen Gewalt anzuwenden. Im Laufe des Freitags wurden die Ermittlungsergebnisse gegen die Männer durch die Kriminalpolizei so weit verdichtet, dass die Staatsanwaltschaft Haftantrag beim Amtsgericht stellte. Der Richter teilte die Auffassung der Staatsanwaltschaft und gab dem Antrag statt. Die drei Männer im Alter von 18, 19 und 23 Jahren wurden in die JVA verbracht.

 

Buntmetalldiebstahl

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende von einer Baustelle in Groß Alsleben Buntmetall entwendet. Sie trennten ein Versorgungskabel mit der Länge von 150 Metern von beiden Sicherungskästen gewaltsam ab und nahmen dieses mit. Aufgrund der Beschaffenheit des entwendeten Kabels und der damit verbundenen Masse müssen die Täter mit einem geeigneten PKW oder Kleintransporter dort gewesen sein. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Einbruch in Bürogebäude

In Kroppenstedt haben unbekannte Täter das Büro einer Firma aufgebrochen und dabei Sachschaden angerichtet. Im Inneren des Objekts wurden Türen aufgehebelt, wobei der Alarm ausgelöst wurde. Dies scheint die Täter abgeschreckt zu haben, da durch die Mitarbeiter bisher keine Gegenstände vermisst wurden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Rüttelplatte entwendet

Von der Baustelle zwischen Haldensleben und Satuelle wurde am vergangenen Wochenende eine Rüttelplatte entwendet. Die Täter haben den Zaun gewaltsam geöffnet und die gelbe, dieselbetriebene Rüttelplatte der Marke Wacker mitgenommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse-​ und Öffentlichkeitsarbeit

 

Gerikestr. 68

39340 Haldensleben

 

Tel: +49 3904-​478-198 / 0162-​1388127

Fax: +49 3904-​478-210

 

Mail: presse.prev-​bk@polizei.sachsen-​anhalt.de

Updated: 28. September 2020 — 21:55