PKW Brand sorgt für Verkehrsbeeinträchtigung 08.03.2020, 13:05 Uhr, BAB 2 Fahrtrichtung Berlin auf Höhe der Ortslage Groß Santersleben

09.03.2020, Hohenwarsleben – 21

Autobahn – Polizeirevier BAB / SVÜ Börde

Glück im Unglück hatte ein 26-​jähriger

aus Helmstedt stammende Fahrzeugführer als er mit seinem PKW VW Golf die BAB 2

in Fahrtrichtung Berlin befuhr. Auf Höhe der Ortslage Groß Santersleben

bemerkte er eine starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum. Der junge Mann

steuerte seinen PKW umgehend auf den Seitenstreifen, wo der PKW dann in voller

Ausdehnung zu brennen anfing. Die herbeigerufenen Feuerwehr konnte ein

Ausbrennen des PKWs nicht mehr verhindern Der junge Mann und seine 24-​jährige

Ehefrau kamen mit dem Schrecken davon. Der ausgebrannte PKW wurde durch ein

ortsansässiges Abschlepp-​ und Bergeunternehmen geborgen.

Für die Zeit der Löscharbeiten und

Bergung musste die Richtungsfahrbahn Berlin für ca. 1 Stunde gesperrt werden.

Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Impressum:Polizeiinspektion MagdeburgZentraler Verkehrs-​ und Autobahndienst 39326 Hohenwarsleben Tel:  +49 39204 – 72-0 Fax: +49 39204 – 72-​210Mail: za.babprev-​boerde@polizei.sachsen-​anhalt.de

Updated: 13. September 2020 — 19:07