Autobahn – Polizeirevier BAB / SVÜ Börde – Pressemitteilung Nr.: 039/2020 Hohenwarsleben, den 17. Juni 2020

Polizeimeldung Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst

Arbeitsunfall im Baustellenbereich der A 36 am 16.06.2020

Im Rahmen der Bauarbeiten auf der BAB 36 in Richtung Niedersachsen ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Aschersleben West und Hoym ein Arbeitsunfall mit schwerstverletzter Person.

Bei der Einbringung der neuen Fahrbahndecke fuhr ein 52 jähriger Deut-scher rückwärts in Richtung Fertigungsmaschine. Beim Rückwärtsfahren übersah er den, hinter dem Fahrzeug stehenden 25 jährigen Deutschen. Dieser war als Einweiser für die LKW`s eingesetzt.

Der 25 jährige Einweiser wurde schwerstverletzt ins Krankenhaus ver-bracht.

Die Unfallaufnahme erfolgte in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Gewerbeaufsichtsamt.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst
39326 Hohenwarsleben
Tel: +49 39204 – 72-0
Fax: +49 39204 – 72-210
Mail: za.babprev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de