Autobahn – Polizeirevier BAB / SVÜ Börde – Pressemitteilung Nr.: 032/2020 Hohenwarsleben, den 11. Mai 2020

Verkehrsunfall auf der BAB 36 zwischen der Anschlussstelle Abben-rode und der Landesgrenze Niedersachsen in Fahrtrichtung Niedersachsen

Am 11.05.2020 ereignete sich auf der BAB 36 um 08:38 Uhr zwischen den Anschlussstelle Abbenrode und der Landesgrenze Niedersachsen in Fahrt-richtung Niedersachsen, ein Verkehrsunfall.

Ein 54-jähriger polnischer Fahrzeugführer befuhr mit seinem Sattel-zug die BAB 36 auf dem rechten Fahrstreifen.

Aus bisher ungeklärten Umständen, kam der Fahrzeugführer rechts von der Fahrbahn ab, lenkte danach nach links und stieß gegen die Mittelschutz-planke dabei kippte der Sattelzug und kam quer zur Fahrtrichtung auf der Seite zum Liegen. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrzeugführer durch den Unfall nicht verletzt.

Bei dem Unfallverursacher wurde im Rahmen der Ermittlungen ein Atemal-koholwert von 0,51 Promille festgestellt.

Der Sattelzug war mit Bierfässern und Bierkästen beladen.

Im Rahmen der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen wird die Richtungs-fahrbahn voll gesperrt.

Längerfristige Verkehrsbeeinträchtigungen sind zu erwarten.

Bildmaterial liegt derzeit nicht vor.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst
39326 Hohenwarsleben
Tel: +49 39204 – 72-0
Fax: +49 39204 – 72-210
Mail: za.babprev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de