Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 135/2020 Haldensleben, den 10. Mai 2020

Brand zweier Gartenlauben

Die Feuerwehr und die Polizei wurden am 10.05.2020 um 00:15 Uhr zu einem Gartenlaubenbrand nach Wanzleben in den Bucher Weg gerufen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte die Laube in voller Ausdehnung. Das Feuer griff zudem auf eine weitere Laube über und verursachte einen Schaden von ca. 10.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Nur ein Bier getrunken

Die Beamten des Polizeireviers Börde kontrollierten am 10.05.2020 um 21:28 Uhr in der Waldstraße in Weferlingen einen VW Caddy. Auf Nachfrage gab der 56 Jährige an, ein Glas Bier vor Fahrtantritt getrunken zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab jedoch einen Wert von 1,09 Promille. Gegen den Fahrzeugführer ist ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden. Ihn erwartet ein Bußgeld von 500 Euro, ein Eintrag von 2 Punkten beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

LKW beschädigt und Ladung entwendet

Am 09.05.2020 um 12:00 Uhr wurde der Polizei ein Ladungsdiebstahl in der Ortslage Barleben, An der Backhausbreite gemeldet. Der Fahrer eines MAN Lastkraftwagens stellte vor Fahrtantritt eine aufgeschnittene Plane fest. Zurzeit unbekannte Täter entwendeten Spezialwerkzeug, darunter Industriebohrhammer und Winkelschleifer. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 zu melden.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de