Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 100/2020 Haldensleben, den 1. April 2020

Polizeimeldung 100/04/2020

Ziegenbock auf Fahrbahn

Am 31.03.2020 gegen 10:00 Uhr wurde mitgeteilt, dass sich in Rogätz auf der Brinkstraße ein Ziegenbock befinden soll. Die Polizei suchte in der Ortschaft nach dem Tier, konnte es jedoch nicht finden. Nach Informationen der Anwohner wurde der Halter des Tieres ausfindig gemacht. Dieser gab an, dass es sich um einen Mufflon Widder handelt, der vor einigen Tagen aus seinem Gehege ausgebrochen war. Die Versuche, den wilden Gesellen einzufangen, scheiterten bisher. Offensichtlich genießt der Widder seine wiedergewonnene Freiheit. Zwischenzeitlich wurde die Umzäunung des Geheges um einiges erhöht, um zukünftige Ausbrüche zu verhindern. Noch befindet er sich aber auf freiem Fuß.

Graffiti an Kroppenstedter Stadtmauer

Unbekannte Täter haben an der Kroppenstedter Stadtmauer ihrer Zuneigung zum 1.FCM in zweifelhafter Form Ausdruck verliehen, indem sie mehrere Schriftzüge „FCM“ und „Ultras“ darauf sprühten. Angebracht wurden die Schmierereien zwischen dem 27.03. und dem 30.03.2020. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

Verstoß gegen die Eindämmungsverordnung

Am 31.03.2020 wurde in Haldensleben eine Gruppe von drei Männern im Alter von 19, 21 und 22 Jahren festgestellt, die in einer Gruppe zusammen standen. Den Personen aus Albanien und Syrien wurden die Vorgaben der Eindämmungsverordnung eingehend erläutert und sie trennten sich. Einige Zeit später wurde die Gruppe an anderer Stelle wieder gemeinsam festgestellt, woraufhin die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens erfolgte.

Besitzer dieses Rades gesucht

Am 29.03.2020 wurde nachmittags in Weddendorf ein Fahrrad aufgefunden. Dies war dort herrenlos und wurde sichergestellt. Das MTB ist von der Firma Scott und wartet im Polizeirevier Börde in Haldensleben auf seinen Besitzer. Wenn Sie Ihr Fahrrad wiedererkennen, melden Sie sich unter der Rufnummer: 03904/4780. Halten Sie die Rahmennummer bereit, wir fragen danach!

Beispielbild Mofflon Widder
jagd.it

beschmierte Wand
Polizei

aufgefundenes Fahrrad
Polizei

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de