Autobahn – Polizeirevier BAB / SVÜ Börde – Pressemitteilung Nr.: 023/2020 Hohenwarsleben, den 15. März 2020

Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, sowie einer schwer verletzten Person auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin, auf Höhe der Anschlussstelle Irxleben

Am 14.03.2020 kam es gegen 12:51 Uhr auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin auf Höhe der Anschlussstelle Irxleben zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines PKW Skoda befährt die Autobahn in Richtung Berlin in der mittleren Fahrspur. Auf Höhe der Anschlussstelle Irxleben wechselt der Fahrzeugführer in die linke Fahrspur und achtet dabei nicht auf einen herannahenden PKW Audi.

Es kommt zum Zusammenstoß der beiden PKW. Die beiden PKW werden erheblich beschädigt. Die Mittelschutzplanke wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Die Beifahrerin des Skoda wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach medizinischer Erstversorgung in ein naheliegendes Krankenhaus zur weiteren medizinischen Versorgung eingeliefert.

Die Richtungsfahrbahn Berlin wurde für die Zeit der Bergung der Unfallfahrzeuge kurzfristig gesperrt.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst
39326 Hohenwarsleben
Tel: +49 39204 – 72-0
Fax: +49 39204 – 72-210
Mail: za.babprev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de