Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 071/2020 Haldensleben, den 2. März 2020

Polizeimeldung 071/03/2020

Fahren unter Alkoholeinwirkung

In Barleben wurde am 01.03.2020 gegen 03:23 Uhr ein PKW angehalten. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch beim Fahrer festgestellt. Der 20jährige Mann pustete 1,1 Promille. Eine Blutentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens waren die Folge. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Fahren unter Alkoholeinwirkung

Ein 62jähriger Mann fuhr am 01.03.2020 gegen 17:50 Uhr zu einer Tankstelle in Oschersleben. Dort wurde er von der Polizei kontrolliert und pustete einen Wert von 0,61 Promille. In Rottmersleben wurde ebenfalls ein Fahrzeugführer angehalten, der unter Alkoholeinwirkung mit seinem PKW fuhr. Der 51jährige Fahrer pustete 0,58 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde jeweils eingeleitet.

Diebstahl eines Navigationsgerätes

In Groß Ammensleben wurde aus einem abgestellten PKW ein Navigationsgerät entwendet. Zwischen dem 01.03. und dem 02.03.2020 wurde durch unbekannte Täter die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und das mobile Navi aus dem Fahrzeug genommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

Einbruch in Gartenlaube

Am 01.03.2020 wurde der Polizei mitgeteilt, dass in eine Gartenlaube der Gartenanlage „Storchshöhe“ in Oschersleben eingebrochen wurde. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zur Laube und einem Geräteschuppen. Entwendet wurde eine Heckenschere. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de