Dessau-Roßlau: Berichtszeitraum vom 11.02. bis 14.02.2022

14.02.2022, Dessau-Roßlau – 28 / 2022

Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst der PI Dessau-Roßlau

– Geschwindigkeitskontrolle –

(Landkreis Wittenberg)

Am Freitag wurde auf der B2 bei Ateritz eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Es wurden 493 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h wurden 10 Verstöße festgestellt.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 97 km/h.

 

– Geschwindigkeitskontrolle –

(Stadt Dessau-Roßlau)

Am Freitag wurde in der Ortslage Sollnitz eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Es wurden 443 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurden 12 Verstöße festgestellt.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 78 km/h.

 

– Geschwindigkeitskontrolle –

(Stadt Dessau-Roßlau)

Am Sonntag wurde auf der B185 zwischen der Anschlussstelle Dessau-Ost und Dessau-Roßlau eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Es wurden 1680 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h wurden 24 Verstöße festgestellt.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 112 km/h.

 

– Verkehrsunfall –

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Am 13.02.2022 gegen 17:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der BAB 9 in Richtung München kurz vor der Anschlussstelle Dessau-Süd.

Ein 57-jähriger Fahrer eines Pkw VW überfuhr auf der rechte Fahrspur ein Kantholz und beschädigte sich somit Reifen und Felge. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200,- €. Verletzt wurde niemand. Das Kantholz konnte zeitnah beräumt werden.

 

– Wildunfall –

(Landkreis Wittenberg)

Am 13.02.2022 gegen 19:15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der BAB 9 in Richtung Berlin kurz vor der Anschlussstelle Vockerode.

Eine 64-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes befuhr die rechte Fahrspur und kollidierte mit einem Reh, welches die Fahrbahn kreuzte. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 3000,- €. Verletzt wurde niemand.