Anhalt-Bitterfeld: Berichtszeitraum vom 29. bis 30.05.2022

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Eine 79-jährige VW-Fahrerin war am heutigen Morgen gegen 08.30 Uhr auf der Güterglücker Straße in Zerbst unterwegs. Als sie einen in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer überholen wollte, scherte dieser plötzlich nach links aus, um in einen dortigen Garagenkomplex abzubiegen. Hierbei wurde der 64-Jährige vom PKW VW erfasst und kam zu Fall. Er zog sich Verletzungen zu, die eine stationäre Aufnahme in einem nahegelegenen Krankenhaus zur Folge hatten. Am VW der 79 Jahre alten Fahrerin entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Die Schadenssumme am Fahrrad wurde auf circa 500 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Hoher Sachschaden und zwei verletzte Personen waren die Folge eines Verkehrsunfalls vom 30.05.2022 in Drosa. Ersten Ermittlungen zu Folge befuhr eine 24-Jährige gegen 11.30 Uhr mit einem Kleintransporter die Straße Zum Tennisplatz in Richtung Am Weinberg. Im Kreuzungsbereich Maxdorfer Straße missachtete sie eine vorfahrtsberechtigte 32 Jahre alte VW-Fahrerin, die auf der Maxdorfer Straße in Richtung Köthen unterwegs war. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die Gesamtschadenshöhe auf etwa 7500 Euro geschätzt wurde. Beide Fahrerinnen trugen leichte Verletzungen davon. Sie wurden durch Rettungskräfte in umliegende medizinische Einrichtungen verbracht und dort ambulant ärztlich versorgt.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Ein 32-Jähriger war gegen Mitternacht des 29.05.2022 mit einem PKW Citroen in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Bitterfeld-Wolfen unterwegs. Hier wurde er aufgrund seiner unsicheren Fahrweise von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Dem Fahrzeugführer merkten die Beamten schnell an, dass er vor Fahrtantritt Alkohol zu sich genommen hatte. Er musste er sich sodann einem Vortest unterziehen. Dieser wies mit 0,76 Promille ein positives Ergebnis aus. Ein beweissicherer Atemalkoholtest in einer Polizeidienststelle schloss sich an. Aufgrund eines Wertes von 0,70 Promille wurde gegen den 32-Jährigen ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Der Betroffene muss mit einer Geldbuße von 500 Euro, zwei Punkten sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.

Geschwindigkeitskontrolle

Beamte des Polizeireviers Anhalt-Bitterfeld überwachten am 30.05.2022 in der Magdeburger Straße in Köthen, im Bereich eines ausgewiesenen Schulwegs einer dortigen Grundschule, die Einhaltung der Geschwindigkeit. In der Spanne von 10 Uhr bis 12 Uhr konnten 13 Fahrzeugführer festgestellt werden, die die zulässigen 30 km/h nicht eingehalten hatten. Bei dem Spitzenreiter zeigte der Tacho 52 km/h an.

Kriminalitätslage

Einbruchsdiebstahl

Schaden von ungefähr 4000 Euro richteten Unbekannte bei ihrem Beutezug in einer Edderitzer Firma an. Im Zeitraum vom 27. bis 30.05.2022 verschafften sich die Täter unberechtigt Zugang zu einem in der Werkstraße gelegenen Betriebsgelände, zapften von mehreren dort abgestellten Sattelzugmaschinen insgesamt ungefähr 1000 Liter Kraftstoff ab und entwendeten diesen. Außerdem nahmen sie noch mehrere Feuerlöscher sowie Fahrzeugbatterien mit.

Einbruchsdiebstahl

Auf Elektrokabel hatten es Diebe auf einer Baustelle in der Mittelstraße in Bitterfeld-Wolfen abgesehen. Um sich ungehindert auf dem Gelände bewegen zu können, mussten sie zunächst einen Bauzaun überwinden. In der weiteren Folge durchtrennten sie an einem Stromkasten mehrere Elektrokabel und stahlen diese auf eine Gesamtlänge von annähernd 40 Metern. Dem Unternehmen ist ein Schaden von etwa 500 Euro entstanden. Die Tatzeit liegt zwischen dem 25. und 30.05.2022.

Einbruchsdiebstahl

Von einem landwirtschaftlich genutzten Betriebsgelände in der Nuthaschen Straße in Güterglück entwendeten unbekannte Täter in der Spanne vom 29.05.2022 15 Uhr bis 30.05.2022 7 Uhr diverses Werkzeug. Zunächst hatten sie sowohl die Schlösser an der Toreinfahrt als auch an einer Lagerhalle unter Zuhilfenahme von Werkzeugen entfernt. Anschließend durchsuchten sie augenscheinlich ein Werkstattgebäude und stahlen diverse Elektrowerkzeuge. Zur genauen Schadenshöhe liegen der Polizei bislang keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de