Anhalt-Bitterfeld: Berichtszeitraum 15.02.2022 – 16.02.2022

Verkehrslage

 

In Retzau ereignete sich am 15.02.2022 gegen 14:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 61- jähriger Fahrer eines Pkw VW befuhr die Fürst-Franz-Straße aus Richtung Sollnitz in Richtung Raguhn. In einer Linkskurve kam der Fahrzeugführer nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der 61- Jährige blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

 

Am 15.02.2022 gegen 15:00 Uhr kam es in Bitterfeld-Wolfen zu einem Verkehrsunfall. Ein 58- jähriger Fahrer eines Pkw befuhr die Friedensstraße und hatte die Absicht, nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Hierbei kam es zur Kollision mit einem nachfolgenden Pkw eines 61- jährigen Fahrzeugführers. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro.

 

In Raguhn-Jeßnitz kam es am 15.02.2022 gegen 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 73- jähriger Fahrer eines Pkw Opel befuhr die Straße „Wall“ in Richtung „Anger“. Hierbei kam der Fahrzeugführer nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Schild eines auf einer Baustelle stehenden Baggers. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

 

Am 15.02.2022 ereignete sich gegen 16:50 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 35- jähriger Fahrer eines Pkw Renault befuhr die Bundesstraße 100 in Bitterfeld-Wolfen und hatte die Absicht nach links in die Einfahrt zu einem Firmengelände abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem 80- jährigen E-Bike Fahrer, der den Radweg der Bundesstraße in gleicher Richtung befahren hatte. Der 80- Jährige stürzte und wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 100 Euro.

 

In Großpaschleben kam es am 15.02.2022 zu einem Verkehrsunfall. Ein 67- jähriger Fahrer eines Pkw VW und ein 29- jähriger Fahrer eines Pkw Daimler-Benz befuhren in dieser Reihenfolge die Wülknitzer Straße aus Richtung Köthener Straße. Der 67- Jährige hatte die Absicht, nach rechts auf einen Parkplatz abzubiegen. Der nachfolgende 29- Jährige fuhr mit seinem Pkw auf das abbiegende Fahrzeug auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro.

 

In Bitterfeld-Wolfen, Krondorfer Straße wurde am 15.02.2022 gegen 20:50 Uhr der Fahrer eines E-Scooters einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Kontrolle wurde nach Anzeichen ein Drogenschnelltest durchgeführt. Der Test zeigte ein positives Ergebnis auf Amphetamine. Daraufhin wurde eine Blutentnahme veranlasst, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den 36- jährigen Fahrzeugführer eingeleitet.

 

Auf der Bundesstraße 183 ereignete sich am 16.02.2022 gegen 09:40 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 70- jähriger Fahrer eines Pkw Mazda und ein 28- jähriger Fahrer eines Pkw Opel befuhren in dieser Reihenfolge die Bundesstraße aus Richtung Bitterfeld in Richtung Sandersdorf. Der 28- Jährige überholte dabei einen sich in der rechten Fahrspur befindlichen Lkw. Der 70- Jährige hatte ebenfalls die Absicht, diesen Lkw zu überholen. Dabei kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro.

 

Am 16.02.2022 kam es gegen 10:00 Uhr auf der Halleschen Straße in Bitterfeld-Wolfen zu einem Verkehrsunfall. Ein 54- jähriger Fahrer eines Lkw Peugeot und ein 69- jähriger Fahrer eines Pkw Ford befuhren in dieser Reihenfolge die Hallesche Straße in Richtung Halle. An der sich dort befindlichen Lichtzeichenanlage musste der 54- Jährige sein Fahrzeug verkehrsbedingt halten. Der 69- Jährige fuhr mit seinem Pkw auf. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

 

Kriminalitätslage

 

Gasflaschen entwendet

In Bitterfeld-Wolfen begaben sich unbekannte Täter in den Nachtstunden vom 14.02.2022 zum 15.02.2022 auf das Gelände einer Firma im Mühlenweg und öffneten gewaltsam eine Gasflaschenbox. Aus der Box entwendeten die Täter mehrere Gasflaschen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 350 Euro.

 

Benzindiebstahl

Am 16.02.2022 wurde der Polizei in Zerbst der Diebstahl mehrerer Liter Benzin angezeigt. Unbekannte Täter entwendeten den Kraftstoff gewaltsam von einem in der Straße „Breite“ geparkten Pkw Skoda. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro beziffert.

 

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de