02.01.2022, Köthen – 001/2022 Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

31.12.2021; 10:15 Uhr; 06774 Muldestaussee, Bahnhofstraße

Der Fahrzeugführer eines PKW Fiat befuhr die Bahnhofstraße aus Richtung Muldenstein kommend in Richtung Friedersdorf und hatte die Absicht, einen vor ihm fahrenden PKW Toyota zu überholen. Dessen Fahrzeugführer hatte die Absicht, nach links auf einen Parkplatz zu fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An beiden PKW entstand Sachschaden.

31.12.2021; 21:20 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Joachimiallee

Der Fahrzeugführer eines PKW BMW befuhr die Joachimiallee aus Richtung Bärteichpromenade kommend in Richtung Fasanerieallee. Auf gerader Strecke geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der PKW musste abgeschleppt werden.

01.01.2022; 01:05 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Weintraubenstraße

Ein Radfahrer wurde in der Weintraubenstraße aufgrund seiner auffälligen Fahrweise einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

01.01.2022; 03:45 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Lindenallee

Ein E-Scooter-Fahrer wurde im OT Nedlitz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass die Person unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

01.01.2022; 10:35 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Straße der Neuen Zeit

Ein Radfahrer wurde in der Straße der Neuen Zeit aufgrund seiner auffälligen Fahrweise einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

02.01.2022; 01:20 Uhr; 06794 Sandersdorf-Brehna, Kreisstraße 2060

Der Fahrzeugführer eines PKW Subaru befuhr die K2060 aus Richtung Glebitzsch kommend in Richtung Brehna. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

02.01.2022; 02:40 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Am Dreiangel

Der Fahrzeugführer eines PKW Mercedes befuhr die Straße Am Dreiangel und wurde hier einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet, eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

02.12.2022; 05:20 Uhr; 06780 Zörbig, Schützenplatz

Die Fahrzeugführerin eines PKW Mercedes befuhr den Kreisverkehr am Schützenplatz aus Richtung Lange Straße kommend. Der Fahrzeugführer eines Dodge befuhr den Kreisverkehr aus Richtung Am Wall kommend. Im Kreisverkehr kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Kriminalitätslage

01.01.2022; 10:35 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Gartenstraße

Unbekannte Täter beschädigten mittels Pyrotechnik ein Fenster und eine Eingangstür eines Gebäudes im Schlossparkgelände. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 500,- Euro angegeben.

01.01.2021; 02:45 Uhr; 06385 Aken (Elbe), Schützenplatz

Unbekannte Täter beschädigten mittels Pyrotechnik einen Briefkasten eines Wohnhauses.

01.01.2022; 17:20 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Buttermarkt

Unbekannte Täter beschädigten mittels Pyrotechnik eine Schaufensterscheibe eines Bekleidungsgeschäftes, ein Fenster eines angrenzenden Wohn- und Geschäftshauses sowie Teile der Fassade eines weiteren Wohn- und Geschäftshauses.

01.01.2022; 19:30 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Röhrenstraße

Unbekannte Täter beschädigten mittels Pyrotechnik einen Briefkasten eines Wohnhauses.

02.01.2022; 10:55 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Brüder-Lang-Straße

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag schlugen unbekannte Täter eine Scheibe eines geparkten PKW Audi ein und entwendeten eine im Fahrzeuginnern vorgefundene Geldbörse samt Inhalt: diverse Ausweisdokumente und Bargeld.

Brände

30.12.2021; 18:45 Uhr; 06386 Südliches Anhalt, Berglindenweg

Aus zunächst ungeklärter Ursache kam es in der Küche eines freistehenden Einfamilienhauses zu einem Brand. Die 69-jährige Hausbewohnerin konnte selbständig das Haus verlassen und wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert. – Nach ersten Ermittlungen war die Hausbewohnerin in ihrer Küche beim Ausbraten von Fett. Sie verließ für kurze Zeit die Küche. Als sie in die Küche zurückkehrte, stand die Pfanne mit dem Fett in Flammen. Der Versuch, das brennende Fett mit Wasser abzulöschen, schlug fehl. Die entstehende Verpuffung setzte die Küche in Brand. Weitere eigenständige Löschversuche waren erfolglos und der Brand dehnte sich im gesamten Haus aus. – Das Feuer wurde durch Kräfte mehrerer Ortsfeuerwehren gelöscht. Es entstand hoher Sachschaden.

31.12.2021; 18:15 Uhr; 06780 Zörbig, Wallstraße

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein PKW Kia in Brand. Das Feuer wurde durch Kräfte der Ortsfeuerwehr gelöscht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

01.01.2022; 00:35 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Dorfstraße

Beim Abbrennen von Pyrotechnik geriet im OT Glauzig eine Nadelholzhecke in Brand. Der Brand wurde durch den Grundstückseigentümer, den eintreffenden Polizeibeamten sowie den Kräften der Ortsfeuerwehr gelöscht. Der Sachschaden wurde mit ca. 1.000,- Euro angegeben.

01.01.2022; 01:55 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Greppiner Straße

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine Wertstofftonne für Papier in Brand. Das Feuer wurde durch Kräfte der Ortsfeuerwehr gelöscht. Die Tonne samt Inhalt brannte vollständig nieder. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de