Berichtszeitraum vom 29. bis 30.12.2021 30.12.2021, Köthen – 314/2021

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Ein 50-jähriger Fußgänger wurde am 29.12.2021 gegen 12 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Radegaster Straße in Zörbig von einem PKW angefahren. Beim Verlassen des Parkplatzes erfasste ein 50-jähriger Mercedesfahrer den Passanten, der dadurch leicht verletzt wurde und vor Ort in einem Rettungswagen medizinisch erstversorgt werden musste. Am unfallverursachenden Fahrzeug ist geringer Sachschaden entstanden.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Bei einer Verkehrskontrolle stellte die Polizei in Zerbst am Mittwoch einen Kraftfahrer fest, der alkoholisiert am Steuer saßen. Gegen Mitternacht fiel den Beamten ein 54-Jähriger auf. Er war mit seinem PKW VW in der Dobritzer Straße unterwegs. Dass er offensichtlich dem Alkohol etwas zu sehr zugesprochen hatte, war schnell klar. 1,42 Promille war das Ergebnis des Vortests. Eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Kriminalitätslage

Brandermittlung

Die Feuerwehr der Stadt Bitterfeld-Wolfen rückte in den späten Abendstunden des 29.12.2021 zum Brand eines Altkleidercontainers aus. Acht Kameraden waren mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Gegen 22 Uhr war die Meldung eingegangen. Trotz des zügigen Eintreffens der Rettungskräfte vor Ort brannte der Container in der Puschkinstraße fast vollständig aus. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ungefähr 1000 Euro. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.

Sachbeschädigung

Zwei Briefkästen in der Querstraße in Raguhn-Jeßnitz wurden gegen 20 Uhr des 29.12.2021 durch unbekannte Täter zerstört. Augenscheinlich zündeten sie Feuerwerkskörper und warfen diese in die Ablagefächer. Durch die Wucht der Detonation wurden Teile eines Briefkastens gegen einen in unmittelbarer Nähe abgestellten VW Caddy geschleudert, wodurch dieser beschädigt wurde. Hierbei wurde ein Gesamtschaden von etwa 600 Euro angerichtet.

Sachbeschädigung

Zwei tatverdächtige Personen konnten am 29.12.2021 gegen 23 Uhr gestellt werden, nachdem sie mit Pflastersteinen die Fensterscheibe einer Erdgeschosswohnung in der Leipziger Straße in Köthen eingeschlagen hatten. Durch einen Nachbarn wurde die Polizei verständigt. Bei der Absuche der näheren Umgebung konnten die beiden 37 und 40 Jahre alten Männer aufgegriffen werden. Der entstandene Schaden wurde mit circa 100 Euro angegeben.

Diebstahl

Von einer Koppel in der Salegaster Straße in Raguhn-Jeßnitz stahlen Diebe im Zeitraum vom 29.12.2021 12 Uhr bis 30.12.2021 9 Uhr insgesamt etwa 100 Weidezaunpfeiler sowie 2000 m Weidezaundraht. Der angerichtete Schaden wurde mit etwa 1000 Euro beziffert.

versuchter Einbruchsdiebstahl

In der vergangenen Nacht machten sich Unbekannte an der Tür eines Mehrfamilienhauses in der Köthener Lohmannstraße zu schaffen und versuchten diese gewaltsam zu öffnen. Dadurch wurde ein Glaseinsatz beschädigt. Ein Eindringen in das Haus gelang nicht. Sie richteten einen Schaden von ungefähr 1000 Euro an.

 

 

 

 

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de