20.12.2021, Köthen – 305/2021 Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Verkehrsunfall mit Wild

Eine 48-jährige Führerin eines PKW Opel befuhr am 19.12.2021 gegen 17:25 Uhr die Bundesstraße B 184 aus Richtung Roßlau in Richtung Jütrichau. Als ein Reh die Fahrbahn überquerte, kam es zur Kollision mit diesem. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Reh flüchtet vom Unfallort in unbekannte Richtung.

 

Am 19.12.2021 gegen 23:45 Uhr befuhr ein 57-jähriger Fahrer eines PKW Opel die Kreisstraße K 1776 aus Richtung Rietzmeck in Richtung Steutz. Im Fahrbahnbereich kam es zu einer Kollision mit einem querenden Wildschwein. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 19.12.2021 kam es gegen 18:15 Uhr zu einer Kollision auf der Bundesstraße B 185 bei Elsnigk, zwischen zwei PKW. Eine 34-jährige Fahrerin eines PKW VW fuhr von der K 2080 nach links auf die B 185 auf und kollidierte mit dem aus Richtung Dessau kommenden PKW Mercedes-Benz eines 57-Jährigen. Die jeweiligen Insassen der beiden PKW, insgesamt 4 Personen, wurde medizinisch behandelt. Der Sachschaden wird mit insgesamt ca. 18.000 Euro beziffert.

 

Auf der Bundesstraße B 183 im Bereich Zörbig ereignete sich am 20.12.2021 gegen 06:55 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Ein 21-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Seat befuhr die B 183 aus Richtung Köthen in Richtung Zörbig. Eine 61-jährige Fahrerin eines PKW Skoda fuhr von einem landwirtschaftlichen Weg kommend auf die B 183 in Fahrtrichtung Köthen. Hierbei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Seat, welcher sich in einem Überholvorgang befand. Der durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge entstandene Sachschaden ist mit ca. 35.000 Euro einzuschätzen. Beide beteiligte Insassen wurden nach Verletzungen ambulant behandelt. Im Bereich der Fahrbahn kam es aufgrund der Fahrzeugbergungen und Betriebsstoffbeseitigung zu zeitweiligen Einschränkungen des Fahrverkehrs.

Fahren unter Einfluss illegaler Betäubungsmittel

In der Friedrich-Naumann-Straße in Zerbst wurde am Nachmittag des 19.12.2021 eine Verkehrskontrolle eines PKW Audi durchgeführt. Bei der Kontrolle des 19-jährigen Fahrzeugführers ergaben sich Hinweise, dass dieser unter Einfluss illegaler Betäubungsmittel steht. Ein diesbezüglich durchgeführter Schnelltest bestätigte diesen Verdacht. Neben der Veranlassung einer Blutprobenentnahme, wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Kriminalitätslage

Sachbeschädigung / Graffiti

Am frühen Abend des 19.12.2021 wurde in Görzig, Radegaster Straße eine Sachbeschädigung an einer Grundstücksmauer und einem Verteilerkasten festgestellt. Durch unbekannte Täter wurde an beiden Objekten großflächige Graffiti aufgetragen.

Die Polizei in Köthen bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise, insbesondere zu möglichen tatverdächtigen Personen. Weiterführende Angaben nimmt das Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld unter der Rufnummer 03496/4260 oder per Mail efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de entgegen .

Einbruchdiebstahl

In der Zeit vom 17.12.2021 zum 20.12.2021 drangen unbekannte Täter in ein Baustellengelände in Köthen, Am Wasserturm ein. Aus einem gesicherten Baustellencontainer wurde mehrere Werkzeugmaschinen entwendet. Des Weiteren wurde zahlreiches Kabelmaterial und Beleuchtungsmittel entwendet. Der Gesamtschaden wird derzeit mit ca. 4.500 Euro beziffert.

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de