26.11.2021, Köthen – 285/2021 Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte eine 39-jährige Fahrerin als sie am 25.11.2021 gegen 17:15 Uhr mit ihrem Pkw BMW die Landstraße 55 aus Richtung Lindau kommend in Richtung Zerbst befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein 38-Jähriger befuhr am 25.11.2021 gegen 17:10 Uhr mit seinem Pkw Mercedes in Bitterfeld die Mittelstraße mit der Absicht, nach links auf die Dürerstraße aufzufahren. Dabei beachtete er das vorfahrtsberechtigte Kraftrad Honda eines 48-jährigen Fahrers nicht, welcher die Dürener Straße in Richtung Bismarckstraße befuhr. In Folge dessen kam es im Einmündungsbereich zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Sachschaden wurde auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Fahren unter berauschenden Mitteln

Bei einer Verkehrskontrolle stellte die Polizei am 25.11.2021 gegen 14:15 Uhr, in Köthen, Anhaltische Straße, gleich zwei Fahrzeugführer fest, bei denen Anzeichen einer illegalen Drogeneinnahme wahrgenommen werden konnten. Ein durchgeführter Drogenschnelltest konnte bei einer 39-jährigen Fahrerin eines Pkw Kia sowie bei einem 38-jährigen Fahrer eines Pkw Seat, den vermeintlichen Konsum von berauschenden Mitteln nachweisen. Es wurde bei beiden eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Tempo kontrolliert

Eine zweite Geschwindigkeitskontrolle führte die Polizei am Morgen des 26.11.2021 im Seedammweg im Ortsteil Pouch, in Richtung Löbnitz durch. Dabei überschritten vier Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde. Der Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer, der mit seinem Pkw mit 77 Kilometern pro Stunde unterwegs war.

Kriminalitätslage

Diebstahl aus Keller

Am Nachmittag des 25.11.2021 wurde bei der Polizei eine Diebstahlshandlung angezeigt. Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einem Wohnhaus in der Mittelstraße in Köthen und entwendeten aus dem Gemeinschaftskeller einen Satz Sommerräder für einen Pkw sowie ein Damenfahrrad. Eine Schadenshöhe wurde nicht angegeben.

Diebstahl aus Kasse

Eine noch unbekannte Person betrat am 25.11.2021 gegen 18:15 Uhr den Einkaufsmarkt in Aken, in der Kaiserstraße. In einem unbeobachteten Moment, während sich das Verkaufspersonal nicht im Kassenbereich befand, entwendete der unbekannte Täter aus einer mit Gewalt geöffneten Kasse, das Bargeld und flüchtete in unbekannte Richtung.

Personen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtigen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0 zu melden. Es kann auch die E-Mail-Adresse efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de