29.10.2021, Köthen – 261/2021 Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein 21-Jähriger befuhr am 28.10.2021 gegen 15.30 Uhr mit einem PKW Mercedes-Benz in Bitterfeld-Wolfen die B 183 aus Richtung Bitterfeld kommend in Richtung Zörbig. An der Einmündung zur B 184 missachtete er die rote Ampelphase und kollidierte mit einem PKW Audi, dessen 29-jährige Fahrerin von der B 184 kommend auf die B 183 in Richtung Bitterfeld einbiegen wollte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils circa 6000 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zu einem Auffahrunfall kam es am 28.10.2021 in Zerbst. Gegen 16 Uhr war ein 56-jähriger Mercedesfahrer auf der Dessauer Straße aus Richtung Schloßgarten unterwegs. An der Kreuzung zur Friedrich-Naumann-Straße musste er verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte eine sich im Nachfolgeverkehr befindliche 56-jährige Nutzerin eines PKW Daimler-Benz zu spät und fuhr auf. Die Gesamtschadenshöhe wurde mit etwa 7000 Euro angegeben. Personen wurden nicht verletzt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Beim Einfahren in ein Grundstück in der Klietzener Straße in Micheln beschädigte ein 48-jähriger LKW-Fahrer einen Telekommunikationsmast. Dieser befand sich auf dem dortigen Gehweg und wurde dadurch aus der Verankerung gerissen. Angaben zur Höhe des verursachten Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Der Unfall ereignete sich am 29.10.2021 gegen 10 Uhr.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zwei unter Alkoholeinfluss stehende Personen waren am 28.10.2021 gegen 19 Uhr im Bereich Zerbst mit einer Pferdekutsche unterwegs. Sie befuhren mit ihrem unbeleuchteten Gespann die K 1249 aus Richtung Deetz in Richtung Dobritz. Ein sich im Gegenverkehr befindlicher 62-jähriger Fiatfahrer streifte die Kutsche im Vorbeifahren. Durch den Aufprall fielen der 48-jährige Zügelhalter sowie sein 23-jähriger Beisitzer vom Kutschbock. Damit aber noch nicht genug, spannten sie das Pferd aus und flüchteten vom Unfallort. In der Ortslage Dobritz konnten Beide wenig später festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Kutschenführer einen Wert von 1,79 Promille. Er musste sich daraufhin einer Blutprobenentnahme unterziehen. An der Kutsche entstand geringer Sachschaden. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die geschätzte Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

Geschwindigkeitskontrolle

In Radegast führte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 28.10.2021 Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durch. So wurden im Zeitraum von 14 Uhr bis 16 Uhr in der Dessauer Straße fünf Verkehrsteilnehmer registriert, die zu schnell unterwegs waren. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 57 km/h bei erlaubten 30 km/h.

Kriminalitätslage

Fahrraddiebstahl

Der Polizei in Zerbst wurde am 28.10.2021 ein Fahrraddiebstahl zur Anzeige gebracht. Demzufolge stellte ein 64-jähriger sein E-Bike gegen 15.30 Uhr auf dem Gelände eines im Boneschen Weg in Zerbst gelegenen Friedhofs ab. Es war ordnungsgemäß gesichert und mit einem Schloss versehen. Als er kurze Zeit später zum Abstellort zurückkam, musste er feststellen, dass es gestohlen wurde. Das Zweirad des Herstellers Mifa in der Farbe schwarz hat einen Wert von etwa 1800 Euro. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor.

Einbruch in Container

Im Zeitraum vom 28.10.2021 16.30 Uhr bis 29.10.2021 08.30 Uhr verschafften sich Unbekannte Zugang zu einer Baustelle in der PC-Straße in Bitterfeld-Wolfen. Hier wurden zwei Stromkästen sowie ein Aufenthaltscontainer gewaltsam geöffnet sowie sämtliche sich darin befindliche Schränke und Behältnisse durchsucht. Vom Außenbereich stahlen die Diebe mehrere Verlängerungskabel. Die Schadenssumme beläuft sich auf ungefähr 500 Euro.

 

 

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de