Berichtszeitraum vom 14.10. – 15.10.2021, Köthen – 248/2021 Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am 14.10.2021 um 09:45 Uhr im Bereich Bitterfeld-Wolfen. Der 64-jährige Führer eines PKW Ford hielt mit diesem am Fahrbahnrand in der Bahnhofstraße an. Als er wieder losfuhr, kollidierte er mit dem hinter ihm fahrenden PKW Citroen eines 82-Jährigen, der die Bahnhofstraße in Richtung Lindenstraße befuhr. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3500€ an beiden PKW.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 14.10.2021 gegen 11:35 Uhr in der Ortslage Köthen. Der 22-jährige Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Lohmannstraße in Richtung Am Galgenberg. Während des Abbiegevorganges kam er von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Mast eines Verkehrszeichens zusammen. Der von der Polizei geschätzte Sachschaden sowohl am PKW als auch am aufgestellten Verkehrszeichen beträgt ca. 3000€.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 14.10.2021 um 13:05 Uhr wurde ein Kind in der Ortslage Wolfen leichtverletzt als es im Einmündungsbereich der Lessingstraße die Fahrbahn überquerte. Das Kind wurde vom PKW VW einer 57-Jährigen erfasst als dieser mit seinem PKW die Gerhard-Hauptmann-Straße i.R. Goethestraße befuhr. Die Verletzungen wurden durch den hinzugezogenen Rettungsdienst vor Ort versorgt. Ein Schaden am PKW konnte augenscheinlich nicht festgestellt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Paarhufer kam es am 14.10.2021 um 22:30 Uhr auf der L 143 im Ortsteil Quetzdölsdorf. Der 51-Jährige befuhr mit seinem PKW Hyundai die Landesstraße in Richtung Zörbig als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn querte. Infolge der Kollision war der PKW nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden am PKW beläuft sich auf ca. 10.000€.

 

Kriminalitätslage

Einbruch in ein Mehrfamilienhaus

Am gestrigen Abend wurde in Köthen in der August-Bebel-Straße in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Festgestellt wurde die Tat durch eine Anwohnerin gemeinsam mit ihrem Nachbarn. Die Anwohnerin informierte sogleich telefonisch die Polizei. Der unbekannte Täter entwendete verschiedenartige Gegenstände im Wert von ca. 1300€ aus der Wohnung des Geschädigten. Bezüglich des Tageswohnungseinbruches wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Brand in einem Mehrfamilienhaus

In den Abendstunden des 14.10.2021 kam es zu einem Küchenbrand in der Ortslage Köthen. Im Rahmen einer Verkettung unglücklicher Umstände wurde das Cerankochfeld eines 89-Jährigen aktiviert und erhitzte einen darauf befindlichen Gegenstand, welcher letztlich anfing zu qualmen. Die vor Ort eingetroffene Feuerwehr übernahm die Sicherheitsmaßnahmen. Der Wohnungseigentümer blieb unverletzt und es entstand geringwertiger Schaden. Das Mehrfamilienhaus ist weiterhin bewohnbar.

Diebstahl aus Zigarettenautomat

Am 15.10.2021 gegen 04:30 Uhr wurde in der Ortslage Güterglück ein beschädigter Zigarettenautomat der Polizei gemeldet. Der oder die unbekannten Täter zerstörten das Sicherheitsschloss um an die Tabakwaren und an das Bargeld zu gelangen. Eine qualifizierte Spurensuche durch die Polizei erfolgte und ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aus einem Automaten wurde eingeleitet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500€, der Stehlschaden ist bislang nicht bekannt.

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de