Berichtszeitraum vom 04. bis 05.10.2021 05.10.2021, Köthen – 239/2021 Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Berichtszeitraum vom 04. bis 05.10.2021
05.10.2021, Köthen – 239/2021

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Gegen 14.45 Uhr des 04.10.2021 befuhr ein 19-Jähriger mit einem PKW Opel in Gröbzig die Bernburger Straße aus Richtung Köthener Straße kommend. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahn abgeparkten PKW BMW. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge am 04.10.2021 gegen 15.30 Uhr in Quellendorf trug eine Person leichte Verletzungen davon. Eine 34-Jährige befuhr mit ihrem PKW Volvo die Hauptstraße und beabsichtigte an einer Einmündung nach links in die Hinsdorfer Straße abzubiegen. Hierbei beachtete sie nicht die vorfahrtsberechtigte 60-jährige Nutzerin eines PKW VW, die auf der Hinsdorfer Straße in Richtung Köthener Straße unterwegs war. Die Unfallverursacherin zog sich dabei Verletzungen zu, die ambulant in einem nahegelegenen Krankenhaus versorgt werden mussten. An ihrem Volvo ist Sachschaden in Höhe von circa 2500 Euro entstanden. Die Schadenssumme für den PKW VW wurde mit ungefähr 4000 Euro beziffert.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein LKW-Fahrer kollidierte an einer Fahrbahnverengung in der Nordstraße in Bitterfeld-Wolfen seitlich mit einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten PKW Nissan. Offensichtlich hatte der 25-jährige Fahrzeugführer die Fahrbahnbreite falsch eingeschätzt. Der LKW blieb unversehrt. Die Beschädigung am parkenden PKW wurde mit etwa 5000 Euro angegeben. Der Verkehrsunfall ereignete sich am 05.10.2021 gegen 6.30 Uhr.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Erheblicher Sachschaden ist am 05.10.2021 gegen 8 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Köthener Weintraubenstraße entstanden. Eine 53-Jährige befuhr mit ihrem PKW Audi die Weintraubenstraße aus Richtung Bärplatz kommend und beabsichtigte an der Kreuzung Augustenstraße nach links in diese abzubiegen. Hierbei beachtete sie nicht eine sich im Gegenverkehr befindliche 33-jährige Audifahrerin. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der PKW der 33-Jährigen gegen einen in der Augustenstraße verkehrsbedingt haltenden PKW BMW eines 61-Jährigen geschoben wurde. Die Gesamtschadenshöhe wurde mit ungefähr 55.000 Euro angegeben. Beide Audis waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die jeweiligen Fahrerinnen wurden in einer medizinischen Einrichtung versorgt und konnten diese nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Kriminalitätslage

Einbruch in PKW

In der vergangenen Nacht schlugen Langfinger in Bitterfeld-Wolfen gleich zweimal zu. Bei einem PKW Opel, der in der Lindenstraße abgestellt war, wurde die Seitenscheibe eingeschlagen und aus dem Fahrzeuginnenraum mehrere Werzeugkoffer sowie Zubehör entwendet. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf etwa 3500 Euro. Ein PKW Ford wurde in der Altschloßstraße angegriffen. Auch hier verschafften sich der oder die Täter durch eine zerstörte Scheibe Zugang zum Fahrgastraum und stahlen eine Geldbörse mit Ausweisdokumenten und Kreditkarten. Dem Eigentümer ist ein Schaden von ungefähr 600 Euro entstanden. In diesem Zusammenhang rät die Polizei, Wertgegenstände nie sichtbar in Fahrzeugen liegen zu lassen. Auch sollten Dokumente nie dauerhaft im Fahrzeug aufbewahrt werden. Ein Auto ist kein Tresor!

 

 

 

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de