Berichtszeitraum vom 21.09.2021 bis 22.09.2021 22.09.2021, Köthen – 228/2021 Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte ein 40-jähriger Fahrer als er am 22.09.2021 gegen 05:55 Uhr mit seinem Pkw Ford die Bundesstraße 185 aus Richtung Dessau kommend in Richtung Köthen befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Tempo kontrolliert

Eine Geschwindigkeitskontrolle hat die Polizei am 21.09.2021 in der Lindenstraße im Ortsteil Retzau durchgeführt. Dabei überschritten 41 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde. Der „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeugführer, der mit seinem Pkw mit 100 Kilometern pro Stunde unterwegs war. Mit 50 km/h zu schnell drohen dem Fahrer damit zwei Punkte in Flensburg, ein einmonatiges Fahrverbot und eine Geldstrafe von 200 Euro.

Kriminalitätslage

Schaufensterscheibe zerstört

Unbekannte Personen zerstörten, vermutlich in der Nacht zum 22.09.2021, die Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Leipziger Straße im Ortsteil Wolfen. Gegen 07:00 Uhr wurde diese Sachbeschädigung bei der Polizei telefonisch angezeigt. Die Schadenshöhe wird mit ca. 2.000 Euro angegeben.

Pkw entwendet

In Bitterfeld entwendeten unbekannte Täter am 21.09.2021 in der Zeit von 07:30 Uhr bis 15:15 Uhr, von einem Parkplatz in der Röhrenstraße, einen Pkw Opel Astra in der Farbe Silber. Der entstandene Stehlschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de