Polizeimeldungen Berichtszeitraum vom 09.09.2021 bis 10.09.2021 10.09.2021, Köthen – 218/2021

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte ein 59-jähriger Fahrer als er am 10.09.2021 gegen 06:10 Uhr mit seinem Pkw Seat die Landstraße 136 aus Richtung Quellendorf kommend in Richtung Storkau befuhr. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Im Stadtgebiet von Zerbst kam es am 09.09.2021 gegen 15:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Traktor die Lindauer Straße aus Richtung Ortsmitte kommend in Richtung Strinum. Dabei übersah er den am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw VW und streifte diesen beim Vorbeifahren.

Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Die Polizei wurde am 10.09.2021 gegen 00:45 Uhr, auf einen alkoholisierten Radfahrer, welcher schwankend und mit Ausfallerscheinungen die Landstraße 138 in Richtung Jeßnitz befuhr, aufmerksam. Während der Verkehrskontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,87 Promille. Es wurde zur Beweismittelsicherung eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Gegen den 43-jährigen Mann wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Tempo kontrolliert

Eine Geschwindigkeitskontrolle hat die Polizei am späten Nachmittag des 09.09.2021 auf der Bundesstraße 100, Ortsteil Brehna durchgeführt. Dabei überschritten 51 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde. Der „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeugführer, der mit seinem Pkw mit 99 Kilometern pro Stunde unterwegs war.

Kriminalitätslage

Fahrrad gestohlen

In Köthen, Buttermarkt, haben es Diebe auf ein Fahrrad abgesehen. Der Geschädigte stellte sein Fahrrad am 09.09.2021 gegen 15:00 Uhr am Buttermarkt in einen dortigen abgeschlossenen Fahrradkäfig ab. Als er es gegen 18:00 Uhr wieder nutzen wollte, stellte er den Diebstahl fest und zeigten diesen bei der Polizei an. Zur Schadenshöhe wird mit ca. 1.200 Euro angegeben.

Einbruch

Ein Einbruch in einen Bauwagen in Köthen, in der Naumannstraße, ist der Polizei am Morgen des 10.09.2021 gemeldet worden. Unbekannte verschafften sich gewaltsamen Zutritt zum Bauwagen und entwendeten daraus eine Motorheckenschere. Der Schaden wird mit ca. 750 Euro angegeben.

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de