Polizeimeldungen Verkehrs-​ und Kriminalitätslage 23.11.2020, Köthen – 280 / 2020

Polizeirevier Anhalt-​Bitterfeld

Verkehrslage

Mit einem Wildschwein, kollidierte ein 41-​jähriger Fahrer als er am 22.11.2020 gegen 19:00 Uhr mit seinem Pkw Nissan die Landstraße 141 aus Richtung B184 kommend in Richtung Lingenau befuhr. Das Tier verschwand von der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

 

Ebenfalls mit einem Wildschwein, kollidierte ein 41-​jähriger Fahrer als er am 23.11.2020 gegen 04:55 Uhr mit seinem Pkw Toyota die Landstraße 139 aus Richtung Löbnitz kommend in Richtung Pouch befuhr. Das Tier verschwand von der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

 

Ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen hat sich am 23.11.2020 gegen 07:30 Uhr, auf der Bundesstraße 183 ereignet. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr der 48-​Jährige mit seinem Pkw VW die B183 aus Richtung Bitterfeld kommend in Richtung Zörbig. Hierbei musste er verkehrsbedingt an der roten Lichtzeichenanlage anhalten. Ein nachfolgender 43-​jähriger Fahrer eines Pkw Kia bemerkte dies zu spät und wich nach links aus. Dabei kollidierte er mit dem aus Richtung Zörbig herannahenden Pkw Renault einer 29-​Jährigen. Durch den Aufprall kam der Pkw Renault nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Im weiteren Verlauf wurde der Pkw Kia gegen das Heck des Pkw VW geschleudert. Die 27-​jährige Fahrerin sowie der 43-​jährige Fahrer des Pkw Kia wurden dabei schwerverletzt. Der Rettungsdienst verbrachte sie in ein Krankenhaus. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung wurde die B183 zwischen der Anschlussstelle A9 und Solar Valley vollgesperrt. Die FFW Sandersdorf und Heideloh unterstützten vor Ort. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe, wurde die Ölwehr angefordert. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten im Anschluss geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

 

Auf der Landstraße 145 kam es am 23.11.2020 gegen 08:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 58-​Jährige befuhr mit seiner Sattelzugmaschine die L145 aus Richtung Dornbock kommend mit der Absicht, in Kleinwülknitz in den dortigen Kreisel einzufahren. Dabei kollidierte er mit dem bereits im Kreisverkehr fahrenden Pkw Opel einer 49-​jährigen Fahrerin. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

 

Kriminalitätslage

Zeugenaufruf (Fotos)

Nach einem Wohnungseinbruchsdiebstahl am 16.06.2020 in Bitterfeld in der Lindenstraße, entwendeten die unbekannten Täter vom Grundstück, einen Pkw Opel. Nach dem Auffinden des entwendeten Pkw wurden im Fahrzeuginneren, Werkzeuge, Schlüssel und andere Gegenstände aufgefunden, die dem Geschädigten nicht gehören. Bisherige Ermittlungen führten zu keinem Ergebnis. Die Polizei sucht nun die Eigentümer bzw. Zeugen, die Angaben zur Herkunft der abgebildeten Gegenstände machen können.

Diese Personen werden gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld-​ Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse efst.prev-​abi@polizei.sachsen-​anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

PKW beschädigt

Am 22.11.2020 in der Zeit von 15:00 Uhr bis 20:30 Uhr ist es auf dem Parkplatz in der Bertolt-​Brecht-Straße im Ortsteil Wolfen zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw Ford Kuga gekommen. Am Pkw wurde die Karosserie auf der Fahrerseite sowie der Motorhaube zerkratzt. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 300 Euro angegeben.

Impressum:

 

Polizeirevier Anhalt-​Bitterfeld Pressestelle

 

Friedrich-​Ebert-Strasse 39

06366 Köthen

 

Tel: (03496) 426-0

Fax: (03496) 426-​210

 

Mail: za.prev-​abi@polizei.sachsen-​anhalt.de