Verkehrs-​ und Kriminalitätslage 28.10.2020, Köthen – 258/2020 Polizeirevier Anhalt-​Bitterfeld

Verkehrslage

Eine 44-​Jährige war mit ihrem PKW BMW am gestrigen Tag gegen 18.15 Uhr in der Steinfurther Straße in Bitterfeld-​Wolfen unterwegs. Auf Höhe einer Grundstückseinfahrt wollte sie nach links auf diese auffahren. Dabei beachtete sie nicht die sich im Gegenverkehr befindliche 61-​jährige Fahrerin eines PKW desselben Typs. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei ein Gesamtschaden von circa 3100 Euro entstand. Während der Aufnahme des Geschehens vor Ort stellte sich heraus, dass die Unfallverursacherin unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,55 Promille. Ihr Führerschein wurde einbehalten.

Ein Transporterfahrer hielt sich in den Abendstunden des 27.10.2020 nicht an das im Baustellenbereich der B 100 zwischen den Ortslagen Brehna und Halle geltende Überholverbot. Gegen 19.30 Uhr versuchte der 61-​Jährige, an einer vor ihm in Richtung Bitterfeld fahrenden 34-​jährigen Nutzerin eines PKW BMW vorbei zu gelangen. Dabei kollidierte er mit dem sich im Gegenverkehr befindlichen PKW Opel. Alle vier Insassen, die 42-​Jährige Fahrerin, zwei Kinder im Alter von 10 und 14 Jahren sowie ein 42-​Jähriger, wurden mit schweren Verletzungen in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Der Unfallverursacher sowie sein 40-​jähriger Beifahrer wurden ambulant medizinisch versorgt. An beiden Fahrzeugen entstand augenscheinlich Totalschaden, sie mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der PKW BMW wurde durch abgesplitterte Fahrzeugteile beschädigt. Die Reparaturkosten wurden auf etwa 500 Euro geschätzt. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen musste die Bundesstraße zwischen den Abfahrten Brehna-​Ost und Brehna-​West für drei Stunden voll gesperrt werden.

Am heutigen Tag befuhr eine 47-​Jährige mit ihrem PKW Skoda gegen 6.45 Uhr in Bitterfeld-​Wolfen die Güterbahnhofstraße. Auf Höhe der Einmündung Brehnaer Straße wollte sie nach rechts in diese einbiegen. Dabei missachtete sie den vorfahrtsberechtigten 23-​Jährigen, der mit seinem Fahrrad auf der B 100 in Richtung Kreuzeck unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden am PKW Skoda beläuft sich auf circa 1000 Euro. Die Schadenshöhe am Fahrrad wurde auf 50 Euro geschätzt.

Kriminalitätslage

Schon aus der Ferne fiel einer Polizeistreife am 27.10.2020 gegen 22.50 Uhr in der Bitterfeld-​Wolfener Thomas-​Müntzer-Straße ein in Brand geratener Altkleidercontainer auf. Beim Eintreffen vor Ort schlugen den Beamten bereits hohe Flammen aus dem Einwurfschacht entgegen. Die hinzugerufenen Kameraden der örtlichen Feuerwehr brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Der Container wurde durch die Hitzeeinwirkung vollständig zerstört. Dem Eigentümer ist ein Schaden von geschätzten 1000 Euro entstanden.

Am 28.10.2020 ging bei der hiesigen Polizeidienststelle gegen 4 Uhr eine Einbruchsmeldung in eine Bäckereifiliale in der Köthener Rüsternbreite ein. Vor Ort mussten die eingesetzten Beamten feststellen, dass derzeit noch unbekannte Täter von 21 Uhr des Vortages an bis zur Meldezeit über das Dach in das Innere der Räumlichkeiten eingedrungen sind. Aus einem Wertgelass stahlen sie eine bislang noch unbekannte Bargeldsumme. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zu einem Brand in einem landwirtschaftlichen Betrieb Am Sportplatz im Sandersdorf-​Brehnaer Ortsteil Roitzsch mussten sowohl Polizei als auch Feuerwehr gegen 11 Uhr des heutigen Tages ausrücken. Nach derzeitigem Erkenntnisstand brannte eine Lagerhalle für Kartoffeln komplett nieder. Bei einer zweiten, die noch in vollem Ausmaß brennt, sind die Feuerwehren der umliegenden Ortschaften mit einem Großaufgebot im Einsatz. 61 Kameraden sind mit 15 Fahrzeugen vor Ort eingesetzt. Angaben zur Brandursache sowie zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Personen kamen nicht zu Schaden.

Eine 81-​Jährige wurde in einem Supermarkt im Osternienburger Land Opfer eines Taschendiebstahls. In den frühen Nachmittagsstunden des gestrigen Tages hängte sie beim Tätigen ihrer Einkäufe die verschlossene Handtasche an den Einkaufswagen. Hier nutzte ein Unbekannter vermutlich einen unbeobachteten Moment und entwendete daraus eine schwarze Damengeldbörse mit diversen persönlichen Papieren und Bargeld im unteren dreistelligen Bereich.

 

Impressum:

 

Polizeirevier Anhalt-​Bitterfeld Pressestelle

 

Friedrich-​Ebert-Strasse 39

06366 Köthen

 

Tel: (03496) 426-0

Fax: (03496) 426-​210

 

Mail: za.prev-​abi@polizei.sachsen-​anhalt.de