Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld – Pressemitteilung Nr.: 145/2020 Köthen, den 18. Juni 2020

Polizeimeldungen Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Am 17.06.2020 gegen 07:30 Uhr kam es in der Gemeinde Muldestausee, OT Pouch, zu einem Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der 76- jährige Fahrer eines PKW Skoda die Nordstraße und beabsichtigte, nach rechts in die Hauptstraße einzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Bus. Dessen 58- jähriger Fahrer war in Richtung Mühlbeck unterwegs. Der Sachschaden wird auf 6000,- € geschätzt.

Am 17.06.2020 11:45 Uhr wurde in Köthen ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt.

Die 49- jährige Fahrerin eines PKW VW befuhr die Bärteichpromenade aus Richtung Fasaneriebusch kommend und wollte nach links in die Wallstraße einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Radfahrer. Der Radler kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der Sachschaden blieb gering.

Am 17.06.2020 gegen 13:10 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall in Radegast ein Sachschaden von ca. 2500,- €.

Nach bisherigem Erkenntnisstand kollidierten in der Dessauer Straße im Bereich einer Baustelle der 61- jährige Fahrer eines Multicar und der 44- jährige Fahrer eines PKW Volvo mit ihren Fahrzeugen. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Am 18.06.2020 10:00 Uhr ereignete sich in Bitterfeld-Wolfen ein Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr die 63- jährige Fahrerin eines PKW Mercedes-Benz den Mühlenweg und beabsichtigte, die Zörbiger Straße geradeaus, in Richtung der Straße Hinter dem Bahnhof, zu überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit einem PKW Huyndai. Dessen 78- jähriger Fahrer befuhr die Zörbiger Straße stadteinwärts. Der Schaden an den Fahrzeugen wird mit etwa 12.000,- € beziffert.

Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis gestellt

Am 17.06.2020 gegen 16:30 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der B 185 in Richtung Dessau im Osternienburger Land der Fahrer eines PKW angehalten und kontrolliert. Es wurde dabei festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, diese wurde ihm entzogen. Es wurde ein Strafverfahren gegen den 43- jährigen Mann eingeleitet.

Kriminalitätslage

Diebstahl von metallischem Wertstoff

Am 17.06.2020 wurde festgestellt, dass bislang unbekannte Täter in Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig, in der Straße des Friedens in ein derzeitig ungenutztes Wohnhaus eindrangen. Es wurde Kupferkabel demontiert und entwendet. Weiter wurden mehrere Gegenstände im Haus beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3000,- €.

Fahrräder aus Keller gestohlen

Zwischen dem 13.06.2020 und dem 15.06.2020 wurde aus einem Kellerraum in Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig, in der Heinrichstraße, ein Mountainbike entwendet. Der Schaden liegt bei etwa 550,- €.

Am 17.06.2020 wurde durch den Geschädigten durch eine Anzeigenerstattung bekannt, dass ihm sein Fahrrad aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Bitterfeld- Wolfen in der Schreberstraße gestohlen wurde. Der Wert des Rades wird auf 1500,- € geschätzt.

E-Bike gestohlen

Am 17.06.2020 in den Vormittagsstunden wurde ein in Zerbst, OT Tochheim, an der Landstraße abgestelltes E-Bike der Marke Kettler entwendet Der Schaden beträgt etwa 2000,- €.

Brand

Am 17.06.2020 gegen 23:00 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in ein Grundstück in Bitterfeld-Wolfen in der Walther-Rathenau-Straße ein und setzten 2 Papiertonnen in Brand. Die Flammen griffen auf einen Holzsichtzaun über. Das Feuer wurde durch Kameraden der FFW Bitterfeld gelöscht. Nach erster Sichtung wird der Schaden auf etwa 400,- € geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

Trickdiebstahl

Am 17.06.2020 gegen 15:30 Uhr betrat eine Frau ein Juweliergeschäft in Bitterfeld-Wolfen. Sie gab an, ein Armband und eine Uhr reparieren lassen zu wollen. Weiterhin ließ sie sich verschiedene Schmuckstücke zeigen. In einem unbeobachteten Moment nahm sie verschiedene Schmuckstücke an sich und verließ damit blitzartig das Geschäft. Der Schaden liegt bei etwa 2000,- €. Die Ermittlungen dauern an.

Fahrräder/ Mofa entwendet

In den Nachtstunden zum 18.06.2020 wurden aus einem verschlossenen Schuppen auf einem Grundstück in Bitterfeld- Wolfen im Bernsteinring zwei Fahrräder gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 4000,- €.

Auf einem anderen Grundstück im Bernsteinring wurde, ebenfalls in den Nachtstunden zum 18.06.2020, ein Mofa der Marke Hercules, entwendet. Der Wert des Krades beträgt etwa 800,- €.

Diebstahl aus einem Wohnhaus

In der Nacht zum 18.06.2020 wurde in einen Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus in Bitterfeld-Wolfen in der Thalheimer Straße eingebrochen. Es wurden u.a. Handwerkzeuge und Kupferkabel gestohlen. Der Schaden liegt bei etwa 2500,- €.

Impressum:

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld Pressestelle Friedrich-Ebert-Strasse 39 06366 Köthen Tel: (03496) 426-0 Fax: (03496) 426-210 Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de