Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld – Pressemitteilung Nr.: 139/2020 Köthen, den 11. Juni 2020

Verkehrs- und Kriminalitätslage

Verkehrsgeschehen

Zu einem Auffahrunfall kam es am 10.06.2020 gegen 15:20 Uhr im Ortsteil Steutz. Die 37-jährige Fahrerin eines Pkw Ford sowie die 44-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda befuhren nacheinander die B 187a aus Richtung Bias kommend in Richtung Steutz. Da ein vor ihr fahrendes Fahrzeug anhielt, musste die 37-Jährige ebenfalls verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende Fahrerin des Pkw Skoda erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Pkw Ford auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro.

Tempo kontrolliert

Im Ortsteil Wolfen, in der Krondorfer Straße, führte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 10.06.2020 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Von den ca. 38 gemessenen Fahrzeugen konnten die Verstöße von 8 Fahrzeugführern, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde nachweislich überschritten, geahndet werden. Der „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeugführer, welcher in diesem Bereich mit 54 Kilometern pro Stunde unterwegs war. Außerdem wurde ein Radfahrer festgestellt, welcher sein Handy während der Fahrt verbotswidrig benutzte. Dieser Verstoß wird mit einem Bußgeld von 55 Euro geahndet.

In der Parsevalstraße in Bitterfeld, führten die Beamten am 10.06.2020 von 17:30 Uhr bis 18:45 Uhr eine weitere Kontrolle durch. Von den 69 gemessenen Fahrzeugen konnten die Verstöße von 6 Fahrzeugführern, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde nachweislich überschritten, geahndet werden. Der „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeugführer, welcher in diesem Bereich mit 81 Kilometern pro Stunde unterwegs war.

Im Ortsteil Brehna, führten die Beamten am 11.06.2020 in den Vormittagsstunden eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Von den gemessenen Fahrzeugen konnten die Verstöße von 14 Fahrzeugführern, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde nachweislich überschritten, geahndet werden. Der „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeugführer, welcher in diesem Bereich mit 52 Kilometern pro Stunde unterwegs war.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am 10.06.2020 gegen 21:00 Uhr, wurden in der Burgstraße in Bitterfeld, gleich zwei Radfahrer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten starken Atemalkoholgeruch bei beiden fest. Ein freiwilliger Test ergab bei dem 30-Jährigen einen Wert von 1,7 Promille und bei dem 33-jährigen Radfahrer 2,0 Promille. Von den beiden wurde zur Beweismittelsicherung eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Am 11.06.2020 gegen 02:50 Uhr, wurde in der Philipp-Semmelweis-Straße in Köthen ein Radfahrer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,9 Promille. Daraufhin wurde zur Beweismittelsicherung eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Gegen den 36-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet und ihm die Weiterfahrt untersagt.

Kriminalitätslage

Moped entwendet

In Bitterfeld entwendeten unbekannte Täter in den Nachtstunden vom 09.06.2020 zum 10.06.2020 vom Parkplatz im Burgtorwall ein gesichertes Leichtkraftrad 125er der Marke REX in der Farbe silber-metallic. Der entstandene Stehlschaden wird auf ca. 350 Euro geschätzt.

Diebstahl

Vermutlich in der Nacht zum 11.06.2020, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu zwei Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in Köthen, Martin-Theuerjahr-Straße und entwendeten nach erster Inaugenscheinnahme durch einen Geschädigten, einen Werkzeugkoffer. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 200 Euro angegeben.

Einbruch in Pkw

In Bitterfeld drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 10.06.2020 bis zum 11.06.2020 gewaltsam in einen Pkw Nissan ein und entwendeten aus dem Kofferraum ein Fahrrad der Marke Scott in der Farbe Grün. Das Fahrzeug parkte in dieser Zeit in der Tiefgarage in der Beethovenstraße. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 2.300 Euro beziffert.

Impressum:

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld Pressestelle Friedrich-Ebert-Strasse 39 06366 Köthen Tel: (03496) 426-0 Fax: (03496) 426-210 Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de