Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld – Pressemitteilung Nr.: 129/2020 Köthen, den 29. Mai 2020

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld – Pressemitteilung Nr.: 129/2020

Köthen, den 29. Mai 2020

Verkehrs- und Kriminalitätslage

Verkehrsgeschehen

Zwei schwerverletzte Fahrzeugführer sowie ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 30.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles am 29.05.2020 gegen 07:20 Uhr, auf der Friedersdorfer Straße im Ortsteil Muldenstein. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 42-jähriger Fahrer eines Pkw Opel die Friedersdorfer Straße aus Jeßnitz kommend in Richtung Friedersdorf. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierte er in einer dortigen Kurve mit einem entgegenkommenden Pkw Daimler Benz eines 30-jährigen Fahrers. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrer schwer verletzt. Der 30-Jährige wurde durch die Kameraden der alarmierten Feuerwehren aus seinem Fahrzeug geborgen. Er wurde mit einem angeforderten Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Fahrer des Pkw Opel wurde durch den Rettungsdienst ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme sowie der Bergung und Rettung erfolgte am Unfallort eine Vollsperrung. Die beiden Pkw wurden sichergestellt.  

Fahren unter berauschenden Mitteln

Am 28.05.2020 gegen 22:15 Uhr wurde im Ortsteil Radegast, in der Bahnhofstraße, im Rahmen der allgemeinen Streifentätigkeit ein Pkw Mercedes Vito angehalten und der Fahrzeugführer kontrolliert. Nachdem sich ein Verdacht des Konsums illegaler Betäubungsmittel ergab, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf Amphetamine und Cannabis. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Ordnungwidrigkeitsverfahren gegen den 49-Jährigen eingeleitet. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Im Ortsteil Storkau wurde am 28.05.2020 gegen 23:37 Uhr ein Pkw Citroen auf der Landstraße 136 angehalten und der Fahrzeugführer kontrolliert. Nachdem sich ein Verdacht des Konsums illegaler Betäubungsmittel ergab, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf Amphetamine. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Ordnungwidrigkeitsverfahren gegen den 39-Jährigen eingeleitet. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Im Ortsteil Wolfen wurde am 29.05.2020 gegen 00:25 Uhr ein Pkw VW in der Thälmannstraße in Richtung Jahnstraße angehalten und die Fahrzeugführerin kontrolliert. Nachdem sich auch hier ein Verdacht des Konsums illegaler Betäubungsmittel ergab, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf Amphetamine. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst. Des Weiteren stellte sich heraus, dass die 31-jährige Fahrzeugführerin nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt.

Im Ortsteil Renneritz, in der Glebitzscher Straße führten die Polizeibeamten am 28.05.2020 gegen 23:35 Uhr bei einem Fahrzeugführer eines Pkw VW eine Verkehrskontrolle durch. Auch dieser Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde auch ihm untersagt.

Tempo kontrolliert

In Köthen, Magdeburger Straße aus Richtung Bernburger Straße kommend, führte die Polizei in den Vormittagsstunden des 28.05.2020 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. In diesem Bereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde zulässig. Von den zehn festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen fuhren allein drei Fahrzeugführer mit 45 km/h in die Messstelle. Die zehn Verstöße wurden mit jeweils 50 Euro Verwarngeld geahndet.

Kriminalitätslage

Diebstahl

Am Abend des 28.05.2020 stellte der Geschädigte in Bitterfeld, Bismarckstraße fest, das sich bislang unbekannte Täter Zutritt zum Trockenraum des Mehrfamilienhauses verschafft haben. Nach erster Inaugenscheinnahme entwendeten die Täter einen eingelagerten Satz Sommerreifen und ein 27“Mountainbike. Die Schadenshöhe wird mit ca. 1.000 Euro angegeben.

In der Zeit vom 28.05.2020 bis zum 29.05.2020, verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Kellerraum in einem Wohnhaus Am Wasserturm in Köthen und entwendeten daraus vier Angelruten sowie eine Box mit Angelutensilien.  Die Höhe des Schadens wird mit ca. 300 Euro angegeben.

Dieseldiebstahl

In Bitterfeld entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum vom 28.05.2020 bis zum 29.05.2020 gewaltsam mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff aus diversen Arbeitsmaschinen. Die Maschinen waren in diesem Zeitraum auf der Baustelle „Grüne Lunge“ geparkt. Der entstandene Gesamtschaden wurde mit ca. 600 Euro angegeben.

Impressum:Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld Pressestelle Friedrich-Ebert-Strasse 39 06366 Köthen Tel: (03496) 426-0 Fax: (03496) 426-210 Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de