Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld – Pressemitteilung Nr.: 122/2020 Köthen, den 22. Mai 2020

Verkehrs- und Kriminalitätslage

Verkehrslage

20.05.2020, 22:30 Uhr

Der 49-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes befuhr die K 2073 aus Richtung Station Weißandt-Gölzau in Richtung Görzig. Kurz hinter dem Ortsausgang Station Weißandt-Gölzau kollidierte der Beteiligte mit einem Reh. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 3000€

20.05.2020, 21:44 Uhr

Die 59-jährige Fahrerin eines Pkw VW beschädigte beim Einparken in eine Parklücke in Köthen, Ph.-Semmelweiß-Str. den parkenden Pkw BMW eines 41-Jährigen. Der Schaden wird auf 3000€ geschätzt.

21.05.2020, 10:40 Uhr

Im Rahmen der Dienstverrichtung stellten Polizeivollzugsbeamte in Köthen, Ludwigstr. eine 78-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia fest und kontrollierten diese und ihren Pkw. Hierbei wurde bekannt, dass für das Fahrzeug keine vorgeschriebene Haftpflichtversicherung besteht. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Kriminalitätslage

In der Nacht vom 20.05.2020 zum 21.05.2020 drangen unbekannte gewaltsam in einen Schuppen am Haus in Brehna, Roitzscher Str. ein. Hieraus wurden Bauwerkzeuge im Wert von ca. 170€ entwendet.

In der Nacht auf den 21.05.2020 drangen unbekannte Täter unter Gewaltanwendung in ein Restaurant in Zerbst, Lusoer Str. ein und entwendeten Bargeld in niedriger, dreistelliger Höhe.

Impressum:

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld Pressestelle Friedrich-Ebert-Strasse 39 06366 Köthen Tel: (03496) 426-0 Fax: (03496) 426-210 Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de