Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld – Pressemitteilung Nr.: 083/2020 Köthen, den 5. April 2020

Verkehrs- und Kriminalitätslage

Verkehrslage

02.04.2020, 06:45 Uhr

Ein 66-jähriger Fahrer eines Pkw BMW befuhr die L 141 von Löberitz in Richtung Zörbig. Kurz vor der Kreuzung zur B 183 überquerte plötzlich ein Hase die Fahrbahn und es kam zur Kollision. Der Sachschaden wird auf 3000 € geschätzt.

03.04.2020, 16:22 Uhr

Ein 53-jähriger Fahrer eines Lkw Volvo und ein 68-jähriger Fahrer eines Pkw Seat befuhren die B 183 von Köthen in Richtung Prosigk. Der Pkw beabsichtigte den Lkw zu überholen. Im Rahmen des Überholvorgangs übersah der Pkw-Fahrer den im Gegenverkehr befindlichen Lkw MAN, mit einer 37-jährigen Fahrerin. Es kam zur Kollision zwischen dem Pkw Seat und dem Lkw Volvo, da der Pkw-Fahrer plötzlich wieder nach rechts vor dem Lkw einscherte. In der weiteren Folge kam der Lkw Volvo nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte das angrenzende Feld. Der Sachschaden wird auf 3000 € geschätzt.

04.04.2020, 11:52 Uhr

Die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda befuhr den Parkplatz eines einkaufsmarkts in Köthen, Langenfelder Straße. Sie musste verkehrsbedingt halten und einem bevorrechtigten Fahrzeug die Vorfahrt gewähren. Hierzu fuhr sie rückwärts und übersah den hinter ihr stehenden Pkw Dacia eines 31-Jährigen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 2000€

Am 04.04.2020, 16:49 Uhr

Ein 16-jähriger Fahrer eines Krad Yamaha befuhr die Kreisstraße von Priesdorf in Richtung Schortewitz. An dem Bahnübergang kam er aus ungeklärter Ursache ins Schleudern, kam in der weiteren Folge von der Fahrbahn ab und stürzte anschließend. Der Kradfahrer wurde leichtverletzt. Der Sachschaden wird auf 3000 € geschätzt.

04.04.2020, 22:45 Uhr

Ein 26-jähriger Kradfahrer befuhr in Zerbst den Ahornweg in Richtung Biaser Straße. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve kam er zu Fall und rutschte dann auf der Fahrbahn entlang. Der Kradfahrer wurde schwerverletzt. Die Schadenssumme ist noch nicht bekannt.

Am 04.04.2020 stellten Polizeibeamte gegen 12:30 Uhr einen 35-Jährigen fest, welcher mit einem E-Scooter die Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. in Köthen befuhr. Der Fahrer konnte weder die erforderliche Haftpflichtversicherung, noch eine Betriebserlaubnis nachweisen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Am 04.04.2020 gegen 19:00 Uhr kontrollierten Polizeivollzugsbeamte in Köthen, Lohmannstraße einen 37-jährigen Radfahrer. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von über 2 ‰ fest. Bei dem Radfahrer wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt, ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Am 04.04.2020 gegen 23:25 Uhr beabsichtigten Polizeibeamte einen Pkw Citroen in Bitterfeld, Anhaltstr. zu kontrollieren. Der Pkw entzog sich zunächst der Kontrolle. Die sich anschließende Nacheile durch die Polizei verlief über mehrere Ortsteile von Bitterfeld-Wolfen und die Bundesautobahn 9. Der Pkw Citroen fuhr sich schlussendlich im Saalekreis fest und die beiden Insassen, eine 31-jährige Frau und ein 29-jähriger Mann konnten kontrolliert werden. Am Pkw befanden sich nicht an diesen gehörende Kennzeichentafeln, der Pkw war nicht pflichtversichert und keiner der Insassen war im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Kriminalitätslage

Am 03.04.2020 gegen 16:50 Uhr kam es in Raguhn, Muldeinsel zu einem Unfall. In einem Mehrfamilienhaus wurde eine 72-jährige Frau durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst aus einem Fahrstuhl geborgen. Die Frau wies Verletzungen auf und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrstuhl hatte Beschädigungen im Inneren. Zur Klärung der Ursache hat die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am 03.04.2020 gegen 22:55 Uhr haben unbekannte Täter in Wolfen, Straße der Chemiearbeiter eine Mülltonne in Brand gesetzt. Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr gelöscht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Feuer aufgenommen. Der Schaden wird auf 100 € geschätzt.

In der Zeit vom 02.04.2020 bis zum 04.04.2020 drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in Wolfen, Hans-Beimler-Straße ein. Hieraus wurde ein Fahrrad entwendet. Der Schaden wird mit etwa 400€ angegeben.

Am 04.04.20 gegen 21:39 Uhr kam es zu einem Brand von Autoreifen bei einem Silo an der B 183 zwischen Rödgen und Zörbig. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die Reifen waren zur Abdeckung des gefüllten Silos verwendet wurden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Schadenssumme ist noch nicht bekannt.

Impressum:

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld Pressestelle Friedrich-Ebert-Strasse 39 06366 Köthen Tel: (03496) 426-0 Fax: (03496) 426-210 Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de