Salzwedel: Berichtszeitraum vom 20.05.2022 bis 22.05.2022

Polizeirevier Salzwedel

Betrunken auf dem Fahrrad

Salzwedel, An der Altmarkpassage, 20.05.2022, 19:39 Uhr

Etwas zu tief ins Glas geschaut hatte wohl am Freitagabend ein 29-jähriger Salzwedeler, bevor er auf sein Fahrrad stieg. Im Bereich An der Altmarkpassage geriet er in eine Polizeikontrolle, bei welcher die Beamten einen starken Alkoholgeruch, ausgehend vom Radfahrer wahrnahmen. Ein Alkoholtest ergab einen stattlichen Wert von 2,39 Promille. Der Drahteselführer fand sich kurze Zeit später im Salzwedeler Krankenhaus wieder, wo eine Blutprobe genommen wurde. Anschließend musste er sein Fahrrad nach Hause schieben. Gegen den Radfahrer wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Salzwedel, Karl-Marx-Straße 20.05.2022, 23:00 Uhr

Salzwedel, Ernst-Thälmann-Str., 21.05.2022, 00:10 Uhr

Ähnlich wie bereits um 19:39 Uhr An der Altmarkpassage, erging es einem 33-jährigen, welcher um 23:00 Uhr die Karl-Marx-Straße mit Schlangenlinien befuhr und bei Erblicken des Funkstreifenwagens versuchte von seinem Fahrrad zu steigen, wobei dieses zu Boden fiel. Mit 2,17 Promille nahm der Herr im Streifenwagen Platz und begleitete die Beamten zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus. Das gleiche Schicksal teilte ein 42-jähriger Salzwedeler, welcher um 00:10 Uhr den Radweg der Ernst-Thälmann-Straße in Schlangenlinien befuhr und stolze 2,58 Promille auf dem Messgerät angezeigt wurden.

Brennendes Fahrzeug in Gardelegen

Gardelegen, Dr.-Kurt-Becker-Str., 21.05.2022, 03:20 Uhr

Über die Rettungsleitstelle wird gemeldet, dass auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz einer ortsansässigen Firma ein Fahrzeug brennen soll. Noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr konnte der Brand jedoch durch einen Zeugen mittels Feuerlöscher abgelöscht werden, sodass das Fahrzeug nicht vollständig ausbrannte. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurden durch den oder die Täter zwei Reifen zerstochen, eine Scheibe des PKW eingeschlagen und das Fahrzeug danach in Brand gesetzt. Der Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 10.000 €. Ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Gardelegen unter 03907/724-0 zu melden.

Ohne Versicherungsschutz gefahren
Klötze, Hagenstraße, 21.05.2022, 11:42 Uhr

Im Bereich eines Supermarktparkplatzes in der Klötzer Hagenstraße wurde ein VW Passat einer Kontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der Pkw nicht mehr pflichtversichert ist. Dem 44-jährigen Fahrer wurde der Tatvorwurf gemacht und die Weiterfahrt untersagt. Eine Strafanzeige wird gefertigt.

Unfall unter Alkoholeinfluss
Gardelegen, Gartenstraße, 22.05.2022, 06:35 Uhr

Durch eine aufmerksame Zeugin wurde beobachtet, dass ein Radfahrer mit ihrem abgeparkten Pkw kollidierte. Der 22-jährige Radfahrer gab an der Unfallstelle zu Protokoll, dass ihn die tiefstehende Sonne geblendet habe. Eine weitere Unfallursache war schnell ermittelt: Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,17‰. Der junge Mann musste mit in das Gardelegener Klinikum zur Blutprobenentnahme. Er erlitt leichte Verletzungen an Arm und Bein, am Pkw entstand Sachschaden am Außenspiegel.

Geschwindigkeitskontrolle
Mahlsdorf, Salzwedeler Straße, 21.05.2022, 15:40 Uhr bis 16:40 Uhr

In einer Stunde wurden 30 Fahrzeuge gemessen. Hiervon waren 5 Fahrzeugführer zu schnell. Trauriger Spitzenreiter war ein 55-jähriger Fiat-Fahrer aus dem Raum Braunschweig mit vorwerfbaren 89 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de