Salzwedel: Berichtszeitraum vom 04.03.2022 bis 06.03.2022

Polizeirevier Salzwedel

Zweimal ohne Führerschein erwischt

Salzwedel, Ernst-Thälmann- Str. 05.03.2022, 07:32 Uhr

Ein 29-jähriger aus Kalbe fuhr am Samstagvormittag mit seiner Familie durch Salzwedel. Als er von der Polizei, auf der Ernst-Thälmann-Straße, kontrolliert wurde konnte er keinen gültigen Führerschein vorweisen. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Als die Beamten eine Stunde später erneut die Ernst- Thälmann- Straße befuhren, kam ihnen der Mann wieder mit seinem PKW entgegen. Er wurde wieder angehalten und kontrolliert. Diesmal nahmen ihm die Beamten den Fahrzeugschlüssel an sich, bis jemand mit einem gültigen Führerschein das Fahrzeug abholt. Jetzt erwarten den Mann zwei Strafverfahren.

 

Brand in Neuendorf

Klötze OT Neuendorf, Neuendorfer Bahnhofstr., 05.03.2022, 13:13 Uhr

Über die Rettungsleitstelle wurde der Polizei am Samstag gegen 13:13 Uhr ein Brand in Neuendorf bei Klötze gemeldet. Eine Gartenlaube stand im Vollbrand und wurde beim Eintreffen der Polizei bereits durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht. Die Laube brannte vollständig aus und es entstand ein Sachschaden von ca. 26.000 Euro. Die Feuerwehren aus Klötze, Lockstedt und Hohenhenningen waren insgesamt mit 7 Fahrzeugen und 28 Kameraden vor Ort.

 

Zu tief ins Glas geschaut …

Salzwedel, Fabrikstraße, 06.03.2022, 01:17 Uhr

Eine Streife der Salzwedeler Polizei stellte am frühen Sonntagmorgen einen PKW Nissan in der Fabrikstraße fest, bei welchem beide Rücklichter nicht mehr funktionierten. Um dem Fahrzeugführer den Hinweis zu geben, dass sein Licht nicht funktioniert, hielten die Beamten den PKW an. Doch während des Gesprächs mit dem 53-jährigen Fahrer stellten sie Alkoholgeruch – ausgehend vom Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,30‰. Der Nissan-Fahrer musste die Beamten anschließend in das Salzwedeler Krankenhaus begleiten und sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Der Führerschein des 53-jährigen blieb anschließend in amtlicher Verwahrung. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

Erheblicher Sachschaden beim Einparken

Gardelegen, Ernst-Thälmann-Straße, 05.03.2022, 11:21 Uhr

Eine 80-jährige verursachte am Samstag in Gardelegen beim Einparken erheblichen Sachschaden. Die Frau wollte mit ihrem BMW vorwärts in eine Parklücke einparken. Statt den PKW abzubremsen beschleunigte die Frau ihren BMW und beschädigte einen weiteren PKW, einen Stromverteilerkasten, zwei Verkehrsschilder und ein Fenstergitter. Die Frau blieb bei dem Unfall unverletzt. Der geschätzte Schaden liegt bei ca. 4200 Euro.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de