Salzwedel : Berichtszeitraum vom 28.02.2022 bis 01.03.2022

Polizeirevier Salzwedel

Unfallflucht

Salzwedel, Karl-Marx-Straße, 28.02.2022, 14:15 Uhr

Durch einen 36jährigen Zeugen wurde beobachtet, wie ein blauer VW Passat in Salzwedel in der Karl-Marx-Straße beim Ausparken rückwärts mit dem am Fahrzeug angebrachten Fahrradträger gegen einen VW Touran stieß und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro beziffert. Später konnte das verursachende Fahrzeug auf der B248 bei Püggen festgestellt werden. Der 79jährige Fahrer gab an den Zusammenstoß nicht bemerkt zu haben. Er muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

 

Unter Einfluss von Amphetaminen am Steuer

Hottendorf, B188, 28.02.2022, 19:10 Uhr

Ein 24jähriger geriet mit seinem Skoda Fabia in Hottendorf in eine Verkehrskontrolle. Auf Grund einer verwaschenen Aussprache und unnatürlich großer Pupillen bestand der Verdacht, dass der Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Dieser gab zu Amphetamine konsumiert zu haben. Außerdem reagierte auch ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Zusätzlich führte der Mann in einem Ü-Ei weitere Drogen in Form von Amphetaminen bei sich. Diese wurden beschlagnahmt. Zudem wurde im Altmarkklinikum Gardelegen eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Wildunfall

Klötze, K1091, 28.02.2022, 18:10 Uhr

Als eine 20jährige mit ihrem VW Golf auf der K1091 von Jemmeritz nach Klötze unterwegs war, stieß sie mit einem Reh zusammen, welches dort plötzlich über die Fahrbahn wechselte. Während das Reh anschließend in den angrenzenden Wald flüchtete, blieb am Golf ein Schaden von schätzungsweise 1500 Euro zurück.

(IR)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de