Salzwedel : Berichtszeitraum vom 10.02.2022 bis 11.02.2022

Polizeirevier Salzwedel

Unfallflucht unter Alkohol

Salzwedel, Amselweg, 10.02.2022, 17:30 Uhr

Durch eine 67jährige Zeugin wurde beobachtet, wie in Salzwedel im Amselweg ein VW Transporter rückwärts gegen ein Tor fuhr und sich anschließend zügig entfernte. Da sie sich das Kennzeichen gemerkt hatte, konnte der Verursacher zu Hause aufgesucht werden. Dort konnten am Transporter auch Schäden am hinteren Stoßfänger festgestellt werden. Der 59jährige Verursacher schien beim Gespräch alkoholisiert zu sein. Er gab an, ein Bier getrunken zu haben, als er nach Hause kam. Ein Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 1,74 Promille. Die Folgen waren Blutprobenentnahme, Einleitung eines Strafverfahrens und die Beschlagnahme des Führerscheines.

 

Ohne gültige Fahrerlaubnis mit Anhänger unterwegs

Salzwedel, Uelzener Straße, 11.02.2022, 07:20 Uhr

In Salzwedel in der Uelzener Straße wurde ein 49jähriger mit seinem VW Crafter plus Anhänger gestoppt, weil am Anhänger das linke Rücklicht defekt war. Bei der Kontrolle wurde dann mit einem Blick in die Fahrerlaubnis festgestellt, dass der Mann nur die Fahrerlaubnisklasse B besaß. Für sein Gespann, dass ein zulässiges Gesamtgewicht von 6500 kg besaß, benötigte er jedoch die Klasse BE. Somit besaß er keine gültige Fahrerlaubnis, so dass ihm die Weiterfahrt mit dem Anhänger untersagt wurde. Außerdem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Wildunfall

Kunrau, K1122, 10.02.2022, 18:45 Uhr

Ein 35jähriger fuhr mit seinem VW Passat auf der K1122 von Kunrau nach Steimke, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn wechselte. Den folgenden Zusammenprall überlebte das Reh nicht. Der Schaden am Passat wird mit etwa 1000 Euro beziffert.

(IR)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de