02.12.2021, Salzwedel – Nr. 311/Prev SAW Polizeirevier Salzwedel

Drogenfahrten

Gardelegen, Straße der Freundschaft, 01.12.2021, 16:50 Uhr

Ein 31jähriger Fahrer und sein VW Golf wurden in Gardelegen in der Straße der Freundschaft einer Kontrolle unterzogen. Dabei reagierte ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Es folgte eine Blutprobenentnahme im Altmarkklinikum Gardelegen, die vorläufige Untersagung der Weiterfahrt und die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens.

Gardelegen, Burgstraße, 01.12.2021, 23:50 Uhr

Auch bei einer 40jährigen Fahrerin eines Skoda Fabia, welche in Gardelegen in der Burgstraße kontrolliert wurde, verlief ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Nach einer Blutprobenentnahme im Krankenhaus Gardelegen wurde die Weiterfahrt vorläufig untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 

Ford ohne Versicherung

Gardelegen, Am Sankt Georg, 02.12.2021, 03:20 Uhr

Bei der Kontrolle eines 62jährigen Fahrers eines Ford Focus in Gardelegen wurde festgestellt, dass seit August für das Fahrzeug keine Versicherung mehr besteht. Daraufhin wurden die Kennzeichen entstempelt, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

 

Unfall mit schwerverletztem Radfahrer

Salzwedel, Brückenstraße / Ernst-Thälmann-Straße, 02.12.2021, 07:25 Uhr

Als ein 32jähriger Fahrer eines Daimler-Benz die Brückenstraße befuhr und dann nach rechts auf die Ernst-Thälmann-Straße in Richtung Magdeburger Straße abbog, übersah er einen von rechts auf der Ernst-Thälmann-Straße aus Richtung Magdeburger Straße kommenden 45jährigen Radfahrer, der nach Zeugenaussagen ohne Licht unterwegs war. Beim Zusammenprall wurde der Radfahrer schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen in das Altmarkklinikum Salzwedel, nachdem die am Unfallort zuerst eintreffenden Polizisten erste Hilfe geleistet hatten. Der entstandene Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

 

Dachstuhlbrand

Salzwedel, Altperverstraße, 02.12.2021, 14:45 Uhr

Am Mittwochnachmittag wurde eine Rauchentwicklung aus dem Dach eines Hauses in Salzwedel in der Altperverstraße gemeldet. Die Feuerwehr erschien mit 4 Fahrzeugen und 17 Kameraden vor Ort. Bei dem Gebäude handelte es sich um eine Werkstatt. Da der Eigentümer gerade nicht vor Ort war, musste die Feuerwehr die Zugangstür gewaltsam öffnen um den Brand zu löschen. Dazu musste die Straße auch teilweise voll gesperrt werden. Personen waren nicht in Gefahr. Der Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Nach Ermittlungen und der Untersuchung des Brandortes durch die Kriminalpolizei am Donnerstag wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen.

 

Geschwindigkeitskontrollen

Winterfeld, Schulstraße (L1), 01.12.2021, 07:45 – 11:45 Uhr

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle vor der Kita in Winterfeld wurde die Einhaltung der dort ausgeschilderten zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h überprüft. Dabei passierten gut 280 Fahrzeuge die Messstelle. 34 Fahrer waren an dieser Stelle zu schnell unterwegs. Von ihnen müssen nun 25 mit einem Verwarngeld und 9 mit einem Bußgeld rechnen. Zwei Fahrzeugführer werden an einem Fahrverbot nicht vorbeikommen. Der unrühmliche Spitzenreiter, ein Daimler-Benz, brachte es auf 80 km/h.

Gardelegen-Letzlingen, B71, 01.12.2021, 13:15 – 18:15 Uhr

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B71 zwischen Gardelegen und Letzlingen (auf Höhe des ehemaligen Waldhaus Forst) wurden gut 1580 Fahrzeuge gemessen. Es wurden dabei 60 Geschwindigkeitsverstöße registriert, von denen 45 Fahrer ein Verwarngeld und 15 ein Bußgeld bekommen. Bei erlaubten 100 km/h wurde das schnellste Fahrzeug mit 161 km/h gemessen. Dies reichte dann auch noch für ein Fahrverbot.

(IR)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de