Berichtszeitraum vom 30.11.2021 bis 01.12.2021 01.12.2021, Salzwedel – Nr. 310/Prev SAW

Polizeirevier Salzwedel

Unfallflucht

Salzwedel, Sankt-Georg-Straße, 30.11.2021 14:00 – 14:30 Uhr

Eine 32jährige parkte ihren weißen SEAT Ibiza in Salzwedel in der Sankt-Georg-Straße am rechten Fahrbahnrand in Richtung Brückenstraße. Als sie etwa eine halbe Stunde später zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie feststellen, dass wohl beim Vorbeifahren an ihrem PKW ein anderes Fahrzeug ihn touchiert hat. Dabei entstand vorne links am Stoßfänger und am Außerspiegel Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, meldet sich bei der Polizei in Salzwedel (03901 8480).

 

Schwer verletzt bei Verkehrsunfall

Leetze, K1383, 01.12.2021, 05:25 Uhr

In Leetze fuhr eine 54jährige mit ihrem Toyota Land Cruiser auf der K1383 in Richtung der B248. Als sie an einem ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Transporter vorbeifuhr beachtete sie nicht einen 58jährigen, welcher sich mit einer Futtermischmaschine im Gegenverkehr befand. In der Folge fuhr sie frontal auf den Futterförderarm der selbstfahrenden Arbeitsmaschine. Dabei zog sie sich eine Kopfverletzung durch den Aufprall auf die Frontscheibe zu und kam mit einem Rettungswagen in das Altmarkklinikum Salzwedel. Der Toyota erlitt wirtschaftlichen Totalschaden und wurde abgeschleppt. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf 15.000 Euro geschätzt.

 

Polizei unterstützt 3-G Kontrollen in Bussen

Altmarkkreis Salzwedel, 03.12.2021

Mit dem Ziel die aktuell geltende 3-G-Regelung im Nahverkehr durchzusetzen, führen Polizeibeamte des Polizeireviers Altmarkkreis Salzwedel am 03.12.2021 verstärkte Kontrollen in Bussen durch. Die Kontrollmaßnahmen erfolgen im Zusammenwirken mit den Verkehrsbetrieben und Ordnungsämtern. Nur Geimpfte, Genesene oder Menschen mit einem aktuellen negativen Testergebnis dürfen mit dem Nahverkehr fahren. Bei stichprobenartigen Kontrollen sollen Fahrgäste ohne entsprechende Nachweise von der Mitfahrt ausgeschlossen werden. Für Personen unter 18 Jahren gelten diese Vorgaben nicht. Des Weiteren sind alle Schülerinnen und Schüler von der 3-G-Regelung ausgenommen, da sie in ihren Schulen regelmäßig getestet werden. Weiterhin wird die Einhaltung der Maskenpflicht ein Bestandteil der Kontrollen sein.

 

Wildunfälle

Röwitz, L22, 30.11.2021, 17:45 Uhr

Als eine 38jährige mit ihrem VW Golf die L22 von Röwitz nach Buchhorst befuhr, kreuzte plötzlich ein Reh ihren Weg. Den folgenden Zusammenprall überlebte das Reh nicht. Am Golf entstand ein Sachschaden von ungefähr 4000 Euro.

Brunau, L12, 01.12.2021, 07:40 Uhr

Auf der L12 von Dolchau nach Brunau war ein 34jähriger mit seinem Opel unterwegs, als er mit einem Reh zusammenstieß, welches dort gerade über die Fahrbahn wechselte. Während das Reh diesen Unfall nicht überlebte, blieb am Fahrzeug ein Schaden von schätzungsweise 2000 Euro zurück.

(IR)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de