17.11.2021, Salzwedel – Nr. 298/Prev SAW Polizeirevier Salzwedel

Diebstahl eines Katalysators

Salzwedel, Ernst-Thälmann-Straße, 15.11.2021 12:45 Uhr – 16.11.2021 16:15 Uhr

Eine 56jährige stellte ihren roten Opel Astra in Salzwedel in der Ernst-Thälmann-Straße auf einem Parkplatz ab. Als sie von dort aus wieder los fuhr bemerkte sie, dass ihr Fahrzeug eher untypische Geräusche machte und suchte deshalb eine Werkstatt auf. Diese konnte dann feststellen, dass der Katalysator ihres PKW ausgebaut und gestohlen wurde. Wer Hinweise zum Diebstahl geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Salzwedel (03901 8480).

 

Vorfahrt nicht beachtet

Salzwedel, Ernst-Thälmann-Straße, 16.11.2021, 16:35 Uhr

Von der Straße An der Altmarkpassage nach links auf die Ernst-Thälmann-Straße auffahren wollte ein 26jähriger mit seinem Citroen. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines 22jährigen mit seinem BMW, welcher auf der Ernst-Thälmann-Straße aus Richtung Arendseer Straße unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurden keine Personen verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt.

 

Wildunfall

Neuendorf, 16.11.2021, 18:40 Uhr

Eine 59jährige befuhr mit ihrem Skoda Octavia den Verbindungsweg zwischen Neuendorf und Apenburg, als sie mit einem Reh zusammenstieß. Diesen Zusammenprall bezahlte das Reh mit seinem Leben. Am Skoda blieb ein Schaden von etwa 2000 Euro zurück.

 

Geschwindigkeitskontrollen

Winterfeld, Schulstraße, 16.11.2021, 13:30 – 17:00 Uhr

In Winterfeld in der Schulstraße wurde vor der dortigen Kita eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt und die Einhaltung der ausgeschilderten zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h überprüft. Von gut 170 Fahrzeugen, welche die Messstelle passierten waren 31 Fahrer zu schnell unterwegs. Von diesen müssen nun 23 mit einem Verwarngeld und 8 mit einem Bußgeld rechnen. Den unrühmlichen Spitzenreiter, der mit 71 km/h gemessen wurde, erwartet sogar ein Fahrverbot.

Gardelegen, Magdeburger Landstraße, 16.11.2021, 17:45 – 18:45 Uhr

Auf der Magdeburger Landstraße in Gardelegen gab es für eine Stunde eine Geschwindigkeitskontrolle, bei der 30 Fahrzeuge die Messstelle passierten. Davon hielten sich vier Fahrer nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Diese müssen nun ein Verwarngeld bezahlen. Das schnellste Fahrzeug wurde an dieser Stelle mit 63 km/h gemessen.

Leppin, Leppiner Dorfstraße (B190), 17.11.2021, 08:15 – 11:30 Uhr

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B190 in Leppin wurden gut 290 Fahrzeuge gemessen. Dabei hielten sich 12 Fahrer nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Von diesen müssen 8 mit einem Verwarngeld und 4 mit einem Bußgeld rechnen. Ein Fahrverbot gibt es für den Fahrer des schnellsten Fahrzeugs, ein Sattelzug Scania. Dieser wurde mit 88 km/h gemessen.

(IR)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de