14.11.2021, Salzwedel – 295/Prev SAW Polizeirevier Salzwedel

Polizeirevier Salzwedel

Unfall beim Einparken

Salzwedel, Bahnhofstraße, 12.11.21, 13:46 Uhr

eine 27-jährige Fahrerin eines Pkw Opel touchierte beim Einparken einen geparkten Pkw VW, es entstand ein Schaden von ca. 600 €.

VW gegen VW

Salzwedel, Sankt-Georg-Straße, 12.11.21, 14:52 Uhr

Mit ihrem Pkw VW wollte eine 18-Jährige auf Höhe des „Filmpalastes“ rückwärts ausparken und übersah dabei den Pkw VW einer 56-Jährigen, die die Sankt-Georg-Straße in Richtung Ernst-Thälmann-Straße befuhr.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 2.000 €.

Pech beim Ausparken…

Salzwedel, Tuchmacherstraße, 12.11.21, 16:17 Uhr

… hatte ein 39-jähriger Mercedes-Fahrer. Er stieß mit seinem Pkw gegen einen geparkten BMW. Es entstand geringer Schaden von ca. 250 €.

Opel gegen Reh

L 21, Kalbe – Neuendorf am Damm, 12.11.21, 17:11 Uhr

Knapp einen Kilometer hinter Kalbe wollte ein Stück Rehwild über die Fahrbahn wechseln, als eine 46-jährige Opelfahrerin die L 21 in Richtung Neuendorf befuhr. Der Zusammenstoß war nicht zu vermeiden, und das Tier verendete am Unfallort, am Pkw entstand Sachschaden.

Reh gegen VW

L 12, Kalbe, Dolchau-Brunau, 12.11.21, 19:56 Uhr

Sachschaden entstand an einem VW Golf, als die 28-jährige Fahrzeugführerin mit diesem auf der Landesstraße von Dolchau in Richtung Brunau fuhr und mit einem Reh zusammenstieß. Das Reh flüchtete.

VW Transporter gegen Wildschwein

K 1003, Salzwedel, Pretzier-Stappenbeck, 12.11.21, 20:46 Uhr

Ein 31-Jähriger fuhr mit seinem Transporter auf der Kreisstraße in Richtung Stappenbeck, als ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief. Trotz Gefahrenbremsung konnte der Fahrer den Zusammenstoß nicht verhindern, es enstand Schaden von ca. 2.000 €, das Wildschwein verendete.

Pferd gegen Renault

Klötze, Poppauer Straße, 13.11.21, 05.51 Uhr

Frei laufende Pferde verursachten in Klötze einen Unfall. Eines der Tiere lief seitlich gegen den Pkw Renault einer 45-Jährigen, die die Poppauer Straße von Klötze Nord kommend in Richtung Klötze befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 3.000 €, das Pferd blieb unverletzt. Der Pferdehalter erschien vor Ort und kümmerte sich um seine Tiere.

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Gardelegen, Hemstedt – Trüstedt, 13.11.2021, 10:35 Uhr

Ein 70-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Suzuki befuhr den Verbindungsweg von Hemstedt in Richtung Trüstedt. Auf gerader Strecke kam das Fahrzeug aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Straßenbaum und kam an diesem zum Stehen.

Der Fahrzeugführer verstarb an der Unfallstelle.

Die Straße war bis ca. 14.30 Uhr voll gesperrt.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ein Straßenbaum wurde beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 €.

Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Zulassung

Gardelegen, Stendaler Chaussee, 12.11.2021, 15:37 Uhr

In Gardelegen wurde durch die Polizei am Freitag ein Ford gestoppt. Der Fahrer war den Beamten bereits durch vorherige Einsätze bekannt. Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass der Ford nicht zugelassen war, die Kennzeichen nicht zum Fahrzeug passten, der Fahrer keinen Führerschein mehr hat und unter Drogeneinfluss stand. Anschließend wurde eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus durchgeführt und den Fahrer erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Viel getankt…

Pretzier, B 190, 13.11.2021, 00:17 Uhr

…hatte ein 33-jährige Kiafahrer in der Nacht von Freitag auf Samstag. Allerdings handelte es sich nicht um Treibstoff für sein Fahrzeug, sondern um Alkohol. Nach Zeugenhinweis, dass der besagte Fahrer in Salzwedel alkoholisiert losgefahren sein soll, konnte er in Pretzier, in der Ritzlebener Straße, angehalten und kontrolliert werden. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen stolzen Wert von 2,27‰. Der Fahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten, eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt.

Havarie wegen beschädigter Gasleitung

Jübar, Fibrola Straße, 13.11.21, 16:50 Uhr

In der Fibrola Straße fanden Bauarbeiten statt, dabei wurde eine Gasleitung beschädigt.

Es kamen die Feuerwehren Jübar, Diesdorf, Lüdelsen, Bornsen und die Polizei zum Einsatz.

Die Kameraden evakuierten 15 Personen. Es wurde niemand verletzt.

Das Gasleck konnte schnell durch Mitarbeiter der Avacon verschlossen werden, und die Bewohner durften unversehrt in ihre Häuser zurück. (KS)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de