Polizeimeldungen Zeitraum vom 28.10.2020 bis 29.10.2020 29.10.2020, Salzwedel – 283/2020

Polizeirevier Salzwedel

Wildunfall, B190, Arendsee, 29.10.2020, 05.22 Uhr: Bei dem Zusammenstoß zwischen dem PKW VW Polo einer 59 jährigen Fahrzeugführerin und einem Reh auf der B190, zwischen Leppin und Kläden, Fahrtrichtung Leppin, entstand am Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der Unfall war trotz einer Gefahrenbremsung für sie unvermeidbar. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Geschwindigkeitskontrolle, L8, Eversdorf, 28.10.2020.15.30 Uhr bis 16.30 Uhr: Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der L8 in Eversdorf wurden 56 Fahrzeuge überprüft. Der schnellste Fahrzeugführer passierte die Messstelle bei erlaubten 50 km/h innerorts mit 72 km/h, was ein Bußgeld zur Folge hatte. Bei zwei weiteren Fahrzeugführern wurde das zu schnelle Fahren innerhalb einer Ortschaft mit einem Verwarngeld geahndet.

Brand einer Scheune, Wannefeld, 28.10.2020: Bei dem Brand in einer Scheune in Wannefeld entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Brandursache ist nach Auskunft des Einsatzleiters der Feuerwehr vor Ort vermutlich ein technischer Defekt durch ein Stromkabel. Die Brandermittlungen durch die Polizei dauern noch an. Vor Ort waren die FFW Gardelegen mit 21 Kameraden, die FFW Roxförde mit 6 Kameraden, FFW Wannefeld mit 5 Kameraden und die FFW Letzlingen mit 9 Kameraden. Vorsorglich wurde ein Rettungswagen zum Brandort entsandt.

Fahrraddiebstahl, Salzwedel, Hoyersburger Straße, Tatzeit: 28.10.2020, 15.15 Uhr bis 16.30 Uhr: Einer 47 jährigen Salzwedelerin wurde am gestrigen Tag das Fahrrad entwendet. Dabei handelt es sich um ein Damenfahrrad der Marke Raben Eick im Wert von 600 Euro. Mit einem Seilschloss an einem Verkehrsschild gesichert stellte sie das Fahrrad in der Zeit von 15.15 Uhr bis 16.30 Uhr in der Hoyersburger Straße, kurz vor der Einfahrt zum Fußgängertunnel ab. Auffällig ist ein mit silbernem Klebeband reparierter Sattel. Eventuelle Zeugenhinweise nimmt die Polizei Salzwedel unter 03901/8480 entgegen.

Verkehrsunfall beim Ausparken, Salzwedel, Buchenallee, 29.10.2020, 10.30 Uhr: Beim rückwärst Herausfahren aus einer Parklücke beachtete ein 56 jähriger Citroen-​Fahrer nicht den im fließenden Verkehrs befindlichen Mercedes V-​Klasse (Fahrer 57 J.) auf der Buchenallee. Bei der Kollision beider Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9.500 Euro. Keiner der beiden Unfallbeteiligten wurde bei dem Unfall verletzt.

Unfall PKW-​Fahrradfahrerin, Salzwedel, Karl-​Marx-Straße/ Jahnstraße, 29.10.2020, 11.39 Uhr: Der Fahrzeugführer (82 J.) eines PKW Skoda Yeti befuhr in Salzwedel die Karl-​Marx-Straße in Richtung Uelzener Straße. Er bog nach links in die Jahnstraße ein und stieß hier mit einer 71 jährigen Fahrradfahrerin zusammen, welche die Karl-​Marx-Straße in Richtung Stadtzentrum befuhr. Die Fahrradfahrerin fiel zu Boden und erlitt einen Schock. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

(nw)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-​saw@polizei.sachsen-​anhalt.de