Polizeimeldungen Zeitraum 24.10.2020 bis 26.10.2020 26.10.2020, Salzwedel – 279/2020

Polizeirevier Salzwedel

Sachbeschädigung durch Graffiti

22.10.2020 22:00 Uhr – 23.10.2020 10:00 Uhr; Salzwedel, Kleine Sankt-​Ilsen-Straße: In der Nacht von Donnerstag zu Freitag vergangener Woche kam es in Salzwedel in der Kleinen Sankt-​Ilsen-Straße zu einer Sachbeschädigung. Hier haben unbekannte Täter Schriftzüge in roter und grüner Farbe an eine Häuserwand gesprüht, deren Inhalt politisch links motiviert ist. Hinweise dazu werden beim Polizeirevier in Salzwedel (03901 8480) entgegengenommen.

23.10.2020 10:00 Uhr – 24.10.2020 16:00 Uhr; Salzwedel, Salzstraße: In Salzwedel in der Salzstraße wurde ebenfalls eine Häuserfassade mit grüner Farbe besprüht. Auch hier handelt es sich um einen politisch links motivierter Hintergrund. Hinweise unter 03901 8480.

25.10.2020 00:00 Uhr – 02:00 Uhr; Jävenitz: In der Ortslage Jävenitz wurden mehrere Graffiti an Häuserwänden, der Friedhofsmauer, der Bushaltestelle und dem Bahnhofsgelände festgestellt. Hierbei handelt es sich um Schriftzüge in blauer Farbe, die auf die Fanszene eines Fußballvereins schließen lassen.

 

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen:

26.10.2020, 12:00 Uhr; Klötze, Hagenstraße: Einer Polizeistreife fielen am Montag in Klötze in der Hagenstraße Schmierereien mit weißer Farbe auf. Diese befanden sich auf dem Gehweg sowie auf der Fahrbahn an der Bushaltestelle. Unter anderem befand sich darunter auch ein politisch rechts motiviertes Symbol. Hinweise dazu werden beim Polizeirevier in Salzwedel (03901 8480) entgegengenommen.

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

25.10.2020, 19:02 Uhr; B71, Abzweig Stappenbeck: Der 17jährige Fahrer eines Motorrades befuhr die B71 von Mahlsdorf in Richtung Salzwedel, als er kurz hinter Mahlsdorf mehrere PKW überholte. Beim Wiedereinordnen vor dem ersten PKW auf Höhe des Abzweiges Stappenbeck brach auf regennasser Fahrbahn das Hinterrad aus und er kam ins Schlingern. In der weiteren Folge stürzte er und rutschte mit dem Motorrad über eine dortige Verkehrsinsel bis auf den Seitenstreifen. Der Motorradfahrer zog sich dabei Verletzungen im Schulter-​ und Beinbereich zu und kam zur Behandlung in das Altmarkklinikum Salzwedel. Am Motorrad entstand ca. 1500,- Euro Sachschaden.

 

Brand Papiercontainer

26.10.2020, 00:49; Salzwedel, Ernst-​Thälmann-Straße: In Salzwedel in der Ernst-​Thälmann-Straße brannten zwei Papiercontainer. Ein daneben geparkter PKW Dacia wurde durch die Hitzeentwicklung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, auch wenn ein Übergreifen der Flammen auf das Fahrzeug durch die Beamten des Funkstreifenwagens mit einem Feuerlöscher verhindert werden konnte. Das Feuer wurde dann durch die Feuerwehr, welche mit 6 Kameraden im Einsatz war gelöscht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 9000,- Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Salzwedel (03901 8480) zu melden.

 

Sachbeschädigung an PKW

25.10.2020 16:00 Uhr – 26.10.2020 09:00 Uhr; Gardelegen, Nikolaistraße: Durch bisher unbekannte Täter wurde ein PKW Chevrolet beschädigt, welcher auf einem Parkplatz auf einem Innenhof abgestellt war. Es wurde die linke Fahrzeugseite des PKW zerkratzt. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ca. 1500.- Euro. Hinweise dazu werden bei der Polizei in Gardelegen (03907 7240) entgegengenommen.

 

Einbruch

23.10.2020 – 26.10.2020 05:45 Uhr; Beetzendorf, Friedrich-​Engels-Straße: Über das Wochenende begaben sich unbekannte Täter auf das umzäunte Gelände der Grund-​ und Sekundarschule in Beetzendorf. Dort öffneten sie gewaltsam eine Holzhütte des Hortes, in der Spielsachen aufbewahrt werden. Aus der Hütte wurde ein Pogo-​Stick (Hüpfstab) entwendet. Hinweise dazu werden beim Polizeirevier in Salzwedel (03901 8480) entgegengenommen.

 

Geschwindigkeitskontrollen

24.10.2020 08:00 Uhr – 17:00 Uhr; Wiepke, B71: Auf der B71 in der Ortslage Wiepke wurde in Fahrtrichtung Gardelegen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei dieser Kontrolle wurden insgesamt 73 Überschreitungen festgestellt. Davon müssen 58 Fahrer mit einem Verwarngeld und 15 mit einem Bußgeld rechnen. Bei drei Fahrzeugführern wird es ein Fahrverbot geben. Das schnellste Fahrzeug war mit 98 km/h bei erlaubten 50 km/h unterwegs.

24.10.2020 11:55 Uhr – 13:25 Uhr; Brietz,Hauptstraße: In der Ortslage Brietz wurden bei einer Geschwindigkeitskontrolle zwei Fahrer festgestellt, die bei erlaubten 50 km/h zu schnell unterwegs waren und die mit einem Verwarngeld rechnen müssen. Der schnellste Fahrer wurde mit 66 km/h gemessen.

25.10.2020 07:30 Uhr – 16:00 Uhr; Cheinitz, B71: 80 Geschwindigkeitsübertretungen wurden bei einer Kontrolle auf der B71 in der Ortslage Cheinitz festgestellt. Hier müssen 72 Fahrer mit einem Verwarngeld und 8 mit einem Bußgeld rechnen. Der Spitzereiter wurde bei erlaubten 50 km/h mit 83 km/h gemessen.

25.10.2020 09:10 Uhr – 11:20 Uhr; Rohrberg, Salzwedeler Straße: In Rohrberg auf der B248 wurden bei einer Kontrolle 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. 7 Fahrzeugführern wurde ein Verwarngeld und 3 ein Bußgeld ausgesprochen. Das schnellste Fahrzeug war mit 77 km/h bei erlaubten 50 km/h unterwegs.

 

Wildunfälle:

24.10.2020, 15:00 Uhr; Roxförde, K1106: Ein 30jähriger Fahrer eines PKW BMW war auf der K1106 aus Gardelegen in Richtung Roxförde unterwegs, als er mit einem Hirsch zusammenprallte. Während der Hirsch noch vom Unfallort flüchtete, entstand am Fahrzeug ein Schaden von etwa 2000,-. Euro.

26.10.2020, 07:00 Uhr; Wernitz, K1112: Auf K1112 aus Sachau kommend in Richtung Wernitz war eine 56jährige Faherin mit einem PKW Ford Fiesta unterwegs, als sie mit einem Reh kollidierte, welches plötzlich über die Fahrbahn wechselte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2000,- Euro. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

26.10.2020, 07:14 Uhr; Ritzleben, B190: Der 64jährige Fahrer eines PKW Opel hatte eine Kollision mit einem Reh, als er die B190 aus Ritzleben in Richtung Pretzier befuhr. Hier entstand ein Schaden von etwa 1000,- Euro am Fahrzeug und das Reh verendete am Fahrbahnrand.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-​saw@polizei.sachsen-​anhalt.de